11.10.2014 - Dragons Rhöndorf - EN Baskets Schwelm

#1 von Schwelm2000 , 12.10.2014 12:38

Das war gestern Abend eine geschlossene Mannschaftsleistung unterstützt von gut 120 mitgereisten Fans. 80 davon waren von Bonn aus mit dem Schiff bei tollem Oktoberwetter angereist. Vielden Dank an die Organisatoren. Denn die Baskets brauchen auswärts die Fans. Das wurde gestern unter Beweis gestellt. Auch in Rhöndorf war die Atmophäre in einer stimmungsvollen Halle, schätze mal gut 800 - 900 Zuschauer, zwischen den Fans beider Lager nicht schlecht. Ein Spiegelbild zum Karlsruhe Spiel zeichnete sich ab. Rhöndorf dominierte im 1. Viertel, wo noch nicht so viel zusammenlief. Aber bereits hier war erkennbar, dass die Baskets ins Spiel finden würden. Das zweite Viertel war das entscheidende. Diesmal auch Julius Dücker besser in Fahrt und sicherer unter dem Korb und mit den Mut auch Dreier zu werfen. Sebastion Schröter wieder der Fels in der Brandung mit entscheiden Körben und der unermüdlich rackernde Max Kramer mit guten Szenen und Aktionen, aber manchmal auch etwas überspielt, weil er gerne die gesamte Verantwortung des Spielaufbaufs auf sich zieht. Nach wie vor sind unsere Amerikaner nicht ganz so durchsetzungsfähig und sicherlich nicht die überragenden Topscorer. Da ist hoffentlich noch viel Luft nach oben. Ein wenig sollten sie sich mehr zutrauen und auch werfen und nicht die 24 Sekunden verpassen ohne Abschluss. Wer sich auch so langsam reinfindet und seine Akzente in das Mannschaftsspiel bringt, ist Leo Padberg. Der verletzte Mathias Perl ist so engagiert auf der Bank und ein richtiger Motivator. Manchmal ersetzt er den Trainer. Hoffentlich ist er bald einsatzbereit. Denn dann wird noch mehr Power auf dem Feld stehen. Würzburg wird der schwerere Brocken werden. Man darf sich noch nicht täuschen lassen. Gegenüber den Play-Off-Spielen waren beide Mannschaften in einer schwächeren Verfassung. Und wäre der Amerikaner Laudermill nicht erst im letzten Viertel mit seinen sagenhaften Dreiern wach geworden ,wäre das Spel vielleicht wackeliger geworden. Auch in Rhöndorf wird dieses Jahr stark auf den deutschen Nachwuchs gesetzt. Von daher standen sich konzeptmäßig zwei gleichwertige Mannschaften gegenüber.


Schwelm2000  
Schwelm2000
Beiträge: 10
Punkte: 12
Registriert am: 12.09.2014

zuletzt bearbeitet 12.10.2014 | Top

RE: 11.10.2014 - Dragons Rhöndorf - EN Baskets Schwelm

#2 von Flatliner-Joe , 12.10.2014 20:14

@Schwelm 2000 : Danke für den ausführlichen Bericht! Konnte leider nicht nach Rhöndorf, da ich in Sachen Nürburgring unterwegs war.

Kann viellicht noch jemand etwas zur Stimmung in der Halle schreiben?


g1p1-Antwine.html

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 523
Punkte: 826
Registriert am: 12.08.2014


   

Aktuelle Stats + Tabellen Saison 2014/2015
Hallensprecher?!

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz