RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#16 von SB-4ever , 17.11.2016 18:53

Manchmal werde ich das Gefühl nicht los, dass die Verantwortlichen den Kram selbst glauben, den sie erzählen. ;)

Also der letzte Post von Doppelberger ist gegenüber jedem engagierten Ehrenamtler gelinde gesagt frech.

Ich bin mir auch gerade nicht sicher, ob das wirklich jemand will, dass die Gesellschafter noch einmal das Personal auswählen. Ist ja schonmal schiefgegangen.
Auch jetzt muss man feststellen (nach nun mehr 2,5 Jahren in der Konstellation), dass man möglicherweise doch nicht so viel Plan hat, wie man vorgibt oder gedacht hatte. Dass die besseren Agenten aus verschiedensten Gründen nicht mehr mit den Baskets arbeiten, ist ja in Schwelm ein offenes Geheimnis.

Da man aber über jede Kritik erhaben ist, weiß ich auch schon, was Doppelberger nun vorschlagen wird: kommt zum Training und stellt eure Fragen. Aber wem soll ich sie da stellen? Wer antwortet dort, wenn ich Doppelberger rufe?

SB-4ever  
SB-4ever
Beiträge: 92
Punkte: 96
Registriert am: 14.08.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#17 von Flatliner-Joe , 18.11.2016 00:18

Wollte als Admin schon das Wort "dämlich" in Helping-Hands verständlicherweise emotionalen Beitrag schwärzen, habe aber nach intensiven Recherchen die passende Übersetzung gefunden: dämlich= ausgesprochen dumm. Da diese Eigenschaft keineswegs eine Beleidigung, sondern nur eine Zustandsbeschreibung ist, kann man sie so stehen lassen, da sie tatsächlich, frei nach Goethe , des Pudels Kern trifft: ein ausgesprochen dumme Bemerkung von Forumsmitglied Doppelberger, da eine direkte Beleidigung des über Jahre hinaus ehrenamtlich tätigen Helferteams. Eine Entschuldigung in diesem Forum wäre m.E. daher absolut angebracht!!
Zwar gab es bisher "nur" 728 Klicks zu besagtem Beitrag, aber die Außenwirkung für das gesmte EN-Baskets Projekt ist katastrophal! Es ist ein Trugschluß zu glauben, daß ausschließlich Hochglanz- + bewegte Bilder auf Facebook oder Twitter das Meinungsbild zur Entwicklung rund um die EN Baskets bestimmen!


 
Flatliner-Joe
Beiträge: 523
Punkte: 826
Registriert am: 12.08.2014

zuletzt bearbeitet 19.11.2016 | Top

RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#18 von Terminator , 18.11.2016 08:33

Als aussenstehender Baskets-Anhänger möchte ich auch mal meine Meinung kundtun.

Bislang dachte ich immer, manche Fans in diesem Forum übertreiben hier maßlos mit Ihrer penetranten Kritik an der Führungsetage.
Deren Arbeit muss man einerseits generell sehr würdigen, denn sonst würde in Schwelm kein einziger Basketball durch die Reuse fliegen!
Fehler muss man natürlich auch jedem handelnden zugestehen, ist völlig normal.

Das die Führungsetage es jetzt aber sogar geschafft hat, einen treuen Helfer wie helpinghand (und vermutlich auch seine Mithelfer) zu vergraulen spricht meterdicke Bände und macht für mich die Kritik anderer Forumsteilnehmer im Nachhinein sehr viel glaubhafter.

Und die Aussenwirkung eines solchen Gebarens sollten die Offiziellen in der Tat nicht unterschätzen.
Irgendwann sind nur noch Freikarteninhaber in der Halle.

Leute: Wir sind doch alles erwachsene Menschen und stehen für exakt die gleiche Sache, nämlich für geilen Basketball in Schwelm und nicht für gelebte Arroganz.

Muss denn so ne "Kacke" wirklich sein?

Mit sportlichen Grüßen
Ein nachdenklich gewordener Anhänger der EN-Baskets

Terminator  
Terminator
Beiträge: 70
Punkte: 84
Registriert am: 01.02.2015


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#19 von Charly , 18.11.2016 09:58

Ich hatte eigentlich nach der katastrophalen letzten Saison gehofft, dass diese Saison endlich wieder Ruhe einkehren würde. Und so sah es ja eigentlich auch am Anfang der Saison aus. Die Halle (trotz Abstieg) ordentlich gefüllt, das Team besser als letztes Jahr und einen jungen, engagierten und fachlich kompetenten Trainer verpflichtet. Nun habe ich das Gefühl, das die Unruhe der letzten Saison wieder aufbrandet. Zunächst waren es die Probleme bei einigen Spielverpflichtungen, dann die Niederlagen und zuletzt die Disqualifikation von Hülsen. Und dann kommt so ein Post wie der von Doppelberger, der glaube ich mal geschrieben hat ein Gesellschafter der Baskets zu sein (?). Völlig unnötig, amateurhaft und für die Außendarstellung des Vereins katastrophal. Natürlich wird es auch ohne ehrenamtliches Auf- und Abbauteam noch Basketball in Schwelm geben, nur auf welchem Niveau ? Will man zukünftig am besten für all die Tätigkeiten, die rund um so ein Spiel anfallen (Auf- und Abbau, Catering, Fanshop, Karten und und und) Geld in die Hand nehmen und Leute bezahlen ? Geld, dass sicherlich besser in die Jugendarbeit oder in den RL-Kader gesteckt werden sollte.
Ich glaube - auch wenn ich vielleicht die Vergangenheit ein wenig zu rosarot sehe - dass die Baskets dann am erfolgreichsten waren, wenn viele mitgeholfen haben. Und damit meine ich in erster Linie Ehrenamtliche. Der Post von Doppelberger lässt nun den Eindruck entstehen, dass die Baskets auf Ehrenamtliche sehr gut verzichten können. Erst waren es letzte Saison einige Fans, denen mitgeteilt wurde, man könne gerne auf sie verzichten, nun sind es einige Helfer. Das halte ich für fatal und ich sehe momentan nicht wirklich, wie die Baskets wieder - gemeinsam mit Fans und Helfern - in die Erfolgsspur kommen wollen, solange es solche Mitteilungen von Verantwortlichen gibt.

Ich bin nicht nur nachdenklich, sondern ernsthaft besorgt.

 
Charly
Beiträge: 34
Punkte: 34
Registriert am: 10.01.2016


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#20 von Copperfield , 19.11.2016 23:27

Ein Kompliment an das Helferteam beim letzten Heimspiel.
Wie schon geschrieben war das eine Rekordzeit. In der Halle West war man zum Teil auch nicht schneller, da dort die Putzaktionen auf den Tribünen zum Teil mehr Zeit in Anspruch genommen haben.

Das Helferteam besteht seit ca. 3 Jahren bei jedem Heimspiel auch aus Spielern, Trainern und z.T. auch Eltern der RE Baskets Schwelm. Auch letztes Jahr haben die Spieler der EN Baskets beim Auf- und Abbau geholfen. Da wurde das gerade im Helferteam als absolut positives Zeichen gesehen.
Warum sollen die Spieler auch nicht helfen? Die spielen nicht in der 1.Bundesliga und haben im Anschluss an das Spiel keine Pressetermine.

Vor 3 Jahren konnte man zudem eine Nähe zu den Spielern schaffen, die gerade bei den Kids sehr gut ankommt. Dies war vorher in der Art so nicht der Fall. Spieler sind neben den Sponsorenterminen regelmäßig in Schulen, Kindergärten und bei den Jugendtrainingseinheiten der RE Baskets. Das schafft Nähe und so finden immer mehr Kinder nicht nur den Weg zum Training sondern mittlerweile auch sehr zahlreich zu den Spielen.
Diese Entwicklung ist absolut positiv.

Copperfield  
Copperfield
Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 19.11.2016


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#21 von HelpingHand , 20.11.2016 19:17

@Copperfield
Das mit den AGs, Besuch der Schulen etc begrüße ich auch und finde ich gut.

Zum Rest: wo waren denn die Spieler bis jetzt diese Saison? Und warum haben sie es letztes Jahr getan? Ich für meinen Teil war die letzten 12 Jahre fast bei jedem Spiel. Haben teilweise bis in die Nacht sauber gemacht. Aber es hat Spaß gemacht mit den ganzen Leuten. Es wurden immer weniger Leute und nur ein harter Kern blieb. Danach war man selbstverständlich. Dennoch habe ich noch weiter versucht neue Leute zu bekommen, habe für das Catering Leute angesprochen, usw.

Ich find es erschreckend wie viele langjährige Fans einen in der Stadt ansprechen.

Nur mal ein Zitat:" Früher wenn ich auf eine Feier eingeladen war und die Baskets spielten, da habe ich gesagt ich geh zu den Baskets und komme wenn später. Heute ist das anders, ich gehe zu den Feiern. Es ist irgendwie nicht mehr meins." ( Schöne Grüße an dieser Stelle )
Und leider hört man es mehrfach. Es ist nicht alles schlecht, im Gegenteil vieles ist positiv.
Aber leider vergisst man auf diesen Weg die Leute, welche seit vielen Jahren, in guten wie in schlechten Zeiten, mitgenommen hat.
Die Baskets waren mal DAS Event in Schwelm, heute ist dies definitiv nicht mehr so.

Es geht mir hier nicht darum etwas schlecht zu reden. Ich fände es gut wieder mit vielen bekannten Leuten DAS Event zu besuchen.

HelpingHand  
HelpingHand
Beiträge: 96
Punkte: 102
Registriert am: 23.10.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#22 von Flatliner-Joe , 23.11.2016 00:29

Nur so zur Info an alle Baskets-Anhänger: So werden potentielle neue Sponsoren vom "base-marketing" der EN Baskets umworben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir melden uns mit oben genanntem Anliegen im Auftrag der EN Baskets Schwelm bei Ihnen. Wir sind seit zwei Monaten die neue Marketingagentur der Schwelmer Basketballer und somit nicht nur für den Außenauftritt, sondern auch für die Vermarktung zuständig. Gerne würden wir Sie als Global Player von den Schwelmer Profi-Basketballern überzeugen und gemeinsam wachsen.

Im Zuge der Mission "ProA-Bundesliga-Basketball 2020“ mit dem Zwischenziel Wiederaufstieg in die ProB in den nächsten zwei Jahren hat sich das sportliche Aushängeschild des südlichen EN-Kreises neu aufgestellt. Unser Ziel ist es, sowohl die Zuschauerzahlen im neuen Baskets Dome konstant hoch zu halten, als auch den Partnerpool deutlich auszubauen. Marketingziele der Unterstützer der EN Baskets sind stark unterschiedlich. Ob es die mediale Reichweite und der Direktkontakt zum Endkunden am Spieltag ist oder die fruchtbare Kommunikation im Business-Netzwerk mit neuen Aufträgen untereinander. Die Profi-Basketballer der EN Baskets Schwelm erhöhen die weichen Standortfaktoren der Region, bieten Marken und Unternehmen einen emotionalen Imagetransfer und mit Hilfe von Businesspaketen auch einen Mehrwert für Ihre Angestellten. Deshalb wurde das neue Motto „regional PunktEN“ ins Leben gerufen, mit dem die EN Baskets kontinuierlich in der Region und mit Partnern der Region wachsen wollen.

Die Zuschauerzahlen von im Schnitt 900-1200 Personen pro Heimspieltag, einer medialen Reichweite von über 20.000 Kontakten pro Woche über die eigenen Kanäle der EN Baskets sowie die wöchentliche Berichterstattung in den regionalen Medien mit Bruttokontakten von über 100.000 Personen machen die EN Baskets zum attraktivsten Sport-Werbeträger des südlichen EN-Kreises.

Werden auch Sie Mitglied im Partnerpool der EN Baskets Schwelm, rufen Sie uns an oder vereinbaren Sie gerne mit uns einen persönlichen Termin und punkten auch Sie regional. Wir erstellen für Sie und Ihr Unternehmen ein individuelles Marketingpaket. Von Anzeigen in Spieltagsheften, über Bandenwerbung bis hin zu Business-Karten, die Möglichkeiten sind vielfältig und wir kreieren mit jedem Partner das passende Angebot zu seinen Marketingzielen. Für Sie empfehlen wir....... in Kombination mit einem Kartenkontingent für Sie und Ihre Mitarbeiter.


So weit , so gut - völlig legitime, aber maßlos übertriebende Schönrederei bei kommerzieller Kundenaquise. Man will halt etwas verkaufen! Fehlt eigentlich nur noch der Zusatz:
"Damit Sie das Event im Baskets-Dome in Ruhe konsumieren können, ist das base-marketing in cooperation mit der security-guard stets um Ihre Sicherheit bemüht. Lassen Sie sich nicht durch störende Fangesänge oder gar Trommeln von einer verschwindend kleinen Minderheit ewig gestriger Fans irritieren - auch das bekommen wir noch in den Griff. Wir sind auf einem guten Weg und haben schon viele störende Elemente aus unserer tollen neuen Basketsarena vertreiben können.
Ob Sie Ihr Kartenkontingent ausnutzen, ist uns übrigens völlig egal, Hauptsache die reservierten Plätze sind bezahlt."


Ironie beiseite, habe in den letzten Wochen dutzendfach die gleiche Erfahrung wie Helping-Hand gemacht: Obwohl ich in eigener "Mission" unterwegs bin, werde ich z.B. in der Schwelmer Fuzzo eigentlich nur als "Local Fan" auf den katastrophalen Umgang des Vereins mit Ehrenamtlichen und den alten Halle West Fans angesprochen. Mir fehlen da bald die Worte! Für neugewonnenes Kapital der "Global Player Sponsoren" stößt der Verein bewußt das noch vor 3 Jahren unschätzbar wertvolle Kapital der "Local Fans" ab! Wenn da nicht mal jemand die Rechnung ohne den Wirt gemacht hat.

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 523
Punkte: 826
Registriert am: 12.08.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#23 von backinblack , 23.11.2016 14:28

Ich halte mich mit Kritik eigentlich zurück, aber es ist schon bemerkenswert, dass das Ziel des "sofortigen Wiederaufstiegs" wie von Geisterhand zu "Wiederaufstieg in die ProB in den nächsten zwei Jahren" umgewandelt wurde...
An sich nicht schlimm, ob nun diese, nächste oder auch übernächste Saison, aber warum dann nicht direkt solch ein Ziel wählen?
Es scheint jedenfalls nur potentiellen Sponsoren kommuniziert zu werden.

Auch die Zuschauerzahlen halte ich für fragwürdig, klingt vielleicht einfach aus Marketing-Sicht besser oder ich habe ein schlecht schätzendes Auge...

backinblack  
backinblack
Beiträge: 14
Punkte: 14
Registriert am: 28.09.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#24 von Copperfield , 23.11.2016 19:14

Die Ehrenamtlichen wurden in viele Entscheidung bezüglich der Heimspiel-Organisation bereits vor der Saison von der Geschäftsführung mit eingebunden. Vorschläge für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess können jederzeit angebracht werden und werden kommentiert oder auch, wenn machbar, umgesetzt.
So ist es nicht verwunderlich, dass viele Prozesse bereits optimiert wurden.
Ohne das enorme Engagement der vielen ehrenamtlich tätigen, wäre dies nicht möglich gewesen.

Es gibt nicht nur Ehrenamtliche die auf- oder abbauen, sondern zum großen Teil fast täglich sich mit dem Unternehmen EN Baskets Schwelm GmbH identifizieren und ihre Freizeit dafür opfern. So ein Unternehmen lebt durch Menschen die sich für den Basketball in Schwelm einsetzen und sich identifizieren.

Wir erleben gerade in den letzten 2 Jahren einen Umschwung in der Fangemeinde. Viele Familien mit zum Teil sehr jungen Kindern kommen mittlerweile zu den Heimspielen.

Freikarten werden nicht inflationär ausgeheben sondern zum Großteil als Angebot für die Kinder der Basketball-AG´s oder Vereine im EN-Kreis angeboten. Und das fällt dann unter Marketing. Nicht gerade wenige kommen seitdem regelmäßig zu den Spielen.

Copperfield  
Copperfield
Beiträge: 2
Punkte: 2
Registriert am: 19.11.2016


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#25 von HelpingHand , 24.11.2016 05:03

Der Umschwung in der Fangemeinde scheint aber von einer Seite gewollt und von der anderen Seite nicht gewollt zu sein. Es kann doch nicht sein , dass man das einstige Sportevent der Stadt nun zu einem Familienevent umpolt, dafür aber die langjährigen treuen Fans auf der Strecke bleiben. Abgesehen davon dass ich die Bezeichnung Familienevent,an einem Samstag Abend um 19:30Uhr, etwas gewöhnungsbedürftig finde.
Wie gesagt ich finde die Initiative mit den AGs usw super, aber man darf doch nicht deswegen Altfans außen vor lassen.

Zum Thema Verbesserungsvorschläge : Ich komme mir gerade etwas verarscht vor. Nach der letzten Saison habe ich mehrfach gesagt, dass wir uns dringend mal alle zusammen setzen müssen. Die Dinge besprechen welche schief laufen. Mehrfach wurde gesagt ja machen wir, stattgefunden hat es bis heute nicht. Selbes Spiel zum Beginn der Saison. Nichts passiert.
Jetzt nicht falsch verstehen: man hatte das Gefühl, es finden nur die Bereiche Gehör welche Einnahmen generieren ( Ticketing, Catering, Business Club ). Das vll nur mal als kleine Anregung.

HelpingHand  
HelpingHand
Beiträge: 96
Punkte: 102
Registriert am: 23.10.2014


   

26.11.2016 SV Hagen Haspe vs EN Baskets Schwelm
EN Baskets vs. Bg Hagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz