12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#1 von Flatliner-Joe , 10.11.2016 21:28

Am Samstag gehts also gegen den Mitabsteiger aus Herten. Sind mit 2 Siegen in 9 Spielen schlecht gestartet und deshalb wohl auch auf dem Transfermarkt tätig . Saisonziel Wiederaufstieg für die Löwen schon frühzeitig verpasst. Baskets vermutlich mit dem gleichen Team wie in Bonn, aber hoffentlich diesmal schon in der regulären Spielzeit vorne!
Mein Tipp: 92: 79 für die Baskets.

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 527
Punkte: 834
Registriert am: 12.08.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#2 von Schwelmikus , 11.11.2016 19:29

Bei den Löwen muss man wirklich schauen, in wie weit sich die 3 Neuzugänge jetzt bemerkbar machen. Immerhin haben sie die letzten beiden Spiele gewonnen.
Ich bin vor allem gespannt, wie es in der Halle sein wird. Denn bisher springt der Funke so gut wie gar nicht über. Das sit auswärts viel besser.

Schwelmikus  
Schwelmikus
Beiträge: 45
Punkte: 49
Registriert am: 23.10.2016


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#3 von Flatliner-Joe , 12.11.2016 23:30

Baskets mit insgesamt mäßiger Leistung mit + 24 gegen Hertener Löwen, daß mit Abstand schwächste Team, das sich bisher in dieser Saison in Schwelm vorgestellt hat.
Oder wann hat man schon einmal ein "Team" mit einer Trefferquote von 6 % von der Dreierlinie und 29 % aus dem Feld gesehen? So hat Herten auch in der Regio nichts zu suchen und kann sich bei gleichbleibender Leistung schon einmal auf Spiele gegen RE Schwelm in Regio2 freuen.
Den Baskets genügte eine endlich einmal konsequente und konzentrierte Arbeit unter beiden Körben ( 60 zu 35 Rebounds) um den Gegner nach einem 12:0 Lauf zum 14:6 im 1.Viertel jederzeit unter Kontrolle zu halten. Endlich scheint auch Brent Schuck angekommen zu sein - sein 2.Viertel war überragend! Ebenso erfreulich die Entwicklung von Vladimir Pinchuk, der unter beiden Körben mächtig für Wirbel sorgte und zu recht mit 17 Jahren !!! in der Starting-Five spielt!

Die Zuschauer hätten am heutigen Abend vermutlich auch in die Halle West gepasst - oder waren es etwa mehr wie 650? Die Stimmung erschreckend müde und steril.
Selbst die Bemühungen von 3-4 Trommlern, die Halle zum "Mitmachen" zu bewegen, waren in der Regel erfolglos. Wenn überhaupt noch etwas geht, dann nur "Baskets" und "Defense" und das auch nur im Trommeltakt. Fangesänge anzustimmen war nur frustran, da bis auf max. 10 Fans keiner mitmacht. Eine Frechheit dann aber das Verhalten der Zuschauer nach Spielschluß: Fluchtartiges Verlassen der Sitzplätze Richtung Parklatz bzw. Bierstand. Das hat die Mannschaft nicht verdient ! Geschätzte 5 Fans haben "Hinsetzen" gerufen, um das Team für eine engagierte Leistung mit einer Humba zu verabschieden! Resonanz der verbliebenden Zuschauer - Null! Wie arm ist das denn? Fankultur in Schwelm ade!!? Es sieht so aus. Die Vermarktung der EN Baskets Spiele in topmoderner Halle ist sicherlich professionell, aber generiert bisher nur Laufkundschaft und keine Fans! Was tun? Vorschlag: Block F -außen, (ca.80 Plätze) offiziell als Fanblock deklarieren und so auch im online-Ticketing buchbar machen wäre m.E. ein erster Schritt, um die Fanunterstützung zu bündeln.

Nach Spielschluß mußten die EN Baskets Spieler die Halle "abräumen" - hab ich so noch nie gesehen, was ist mit dem Helferteam?


 
Flatliner-Joe
Beiträge: 527
Punkte: 834
Registriert am: 12.08.2014

zuletzt bearbeitet 13.11.2016 | Top

RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#4 von HelpingHand , 13.11.2016 00:55

Das Helferteam, bezogen auf den Auf- und Abbau existiert quasi nicht mehr.

HelpingHand  
HelpingHand
Beiträge: 96
Punkte: 102
Registriert am: 23.10.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#5 von Joybladdi , 13.11.2016 10:07

Hammer fand ich die Bezeichnung von Herrn Rahim . Alle Internet Trolle haben ab sofort die möglichkeit sich nach dem Spiel mit ihm zu Unterhalten . Ich empfehle ihnen den Begriff Troll mal bei Wiki einzugeben. Das ist wohl die neue Art und Weise wie der Verein mit seinem Fans umgeht. Die Infernos hat man durch Hallenverbote vergrault, das Aufbauteam hat sich offensichtlich aufgelöst und die letzten Fans die versuchen noch etwas Stimmung zu machen werden als Internet Trolle bezeichnet. Es läuft bei den Baskets ! Ohne die ganzen Freikarten wären gestern noch ca. 400 Besucher in die Halle gekommen. Ich bin gespannt wie man versuchen wird auch diese noch zu vergraulen. Ich für meinen Teil werde als so genannter Internettroll ganz sicher keine Stimmung mehr machen .

Joybladdi  
Joybladdi
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 21.08.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#6 von HelpingHand , 13.11.2016 17:18

Starke Aussage! Warum nimmt man nicht endlich mal die Zeichen der Zeit war? Wie viele bekannte Gesichter kommen nicht mehr? Und ich rede nicht von den Infernos, sondern von Leuten die man immer mit den Baskets identifiziert hat. Aussagen wie wenn es Ihnen nicht passt sollen Sie halt zu Hause bleiben. Ist jedes Spiel die Halle ausverkauft? Kann man sich das leisten? Oder sind die Zuschauerzahlen nicht am stagnieren, bzw sogar rückläufig ( bereinigt von den ganzen Freikarten)? Man bekommt immer mehr das Gefühl dass das Schwelm im Namen nichts mehr wert ist. Wenn man sich in Schwelm umhört wird einem schlecht. Mir geht es da nicht ums sportliche, da haben die Leute genug Ahnung von. Der Umgang mit den Fans ist jedoch die reinste Katastrophe?

HelpingHand  
HelpingHand
Beiträge: 96
Punkte: 102
Registriert am: 23.10.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#7 von HelpingHand , 13.11.2016 20:16

Starke Aussage! Warum nimmt man nicht endlich mal die Zeichen der Zeit wahr? Wie viele bekannte Gesichter kommen nicht mehr? Und ich rede nicht von den Infernos, sondern von Leuten die man immer mit den Baskets identifiziert hat. Aussagen wie wenn es Ihnen nicht passt sollen Sie halt zu Hause bleiben. Ist jedes Spiel die Halle ausverkauft? Kann man sich das leisten? Oder sind die Zuschauerzahlen nicht am stagnieren, bzw sogar rückläufig ( bereinigt von den ganzen Freikarten)? Man bekommt immer mehr das Gefühl dass das Schwelm im Namen nichts mehr wert ist. Wenn man sich in Schwelm umhört wird einem schlecht. Mir geht es da nicht ums sportliche, da haben die Leute genug Ahnung von. Der Umgang mit den Fans ist jedoch die reinste Katastrophe?

HelpingHand  
HelpingHand
Beiträge: 96
Punkte: 102
Registriert am: 23.10.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#8 von Schwelmer71 , 13.11.2016 21:15

Es ist einfach unfassbar krass, dass nun auch das legendäre Aufbau-Team dem "Laden" den Rücken kehrt. Wundern tut es mich allerdings nicht. Ich war das letzte mal beim Heimspiel gegen Herford in der Halle und erschrocken über die Arroganz aller Offiziellen, die für mich nicht mehr zu ertragen war. HelpingHand hat Recht, kaum einer lässt mehr ein gutes Haar an der "Basketball-GmbH Schwelm". Auch Spieler soll schon schon hinter vorgehaltener Hand über die Zustände und die Art und Weise sprechen.

Auch mir wurden schon über dritte Freikarten angeboten. Das Gerücht stimmt also, dass man große Zuschauermengen nur noch mit Freikarten erzielt.

Selbst wenn einem der sportliche Aufstieg gelingen würde, ohne gewisse Menschen ist der Basketball in Schwelm nicht der der er einmal war. Und wenn immer mehr abwandern, ist auch der Erfolg völlig egal. Abgesehen davon bleiben die Menschen ja da, die diese großartigen Teams immer wieder zusammensetzen. Achtung Ironie.

Gestern war es mal wieder nur möglich nach Spielende zu erfahren wie es in der Halle steht und das auch nur über die offizielle Seite des DBB.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich fordere den Vorstand inkl. der Geschäftsführung auf endlich den Hut zu nehmen und Platz zu machen für neue Leute! Diese Forderung bleibt solange bestehen, bis sie endlich eintritt.

Schwelmer71  
Schwelmer71
Beiträge: 107
Punkte: 110
Registriert am: 14.08.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#9 von Flatliner-Joe , 13.11.2016 22:30

1. Danke an Marcel Hammer und das Auf- und Abbauteam für eure jahrelange ehrenamtliche Arbeit für den Basketballsport in Schwelm!

2. Auf Fragen von Internet-Trollern muß GF O.Rahim lange warten - es gibt keine Trolle in diesem Forum! Als Forumsverantwortlicher ist mir kein einziger Fall bekannt, in dem ein User die Grundsätze dieser Community ignorirt oder verletzt hat.

3. War heute schon wieder in der Dreifeldhalle. Parkplatz bei großem Zuschauerandrang brechend voll, aber jeder hat vor oder neben der Halle einen Platz gefunden.
Da ich Bereitschaftsdienst hatte, habe ich in der Halle systematisch nach nach einem Netzzugang gesucht. Und ja, ich habe ihn gefunden: In einem Bereich von ca. 5m² konnte ich mühelos nach draußen telefonieren , war jederzeit erreichbar und konnte das Spiel hautnah verfolgen!

Glückwunsch an die Handballer von RE Schwelm, die mit dem heutigen Sieg gegen Schalksmühle Tabellenführer geworden sind.

BG Hagen verliert heute nachmittag übrigens in Dorsten, so daß die EN-Baskets nur noch 2 Punkte Rückstand auf den Tabellenführer haben.

Jochen Bladt
Forumswärter von www.basketball4everschwelm.xobor.de - Die einzig echte und unabhängige Diskussionsplattform für alle Ereignisse und Entwicklungen im Schwelmer Basketball. Von Fans für Fans!

Gute Nacht!

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 527
Punkte: 834
Registriert am: 12.08.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#10 von SB-4ever , 13.11.2016 22:59

Das Problem ist doch Folgendes:

Es gab mal eine Zeit, in der alle Ehrenamtlichen für das Projekt gearbeitet haben. Es gab nichts Wichtigeres als das Projekt "Baskets". Niemand hat darüber nachgedacht, ob er zu viel, zu wenig oder vielleicht mehr als andere tut. Das gilt übrigens nicht nur für Ehrenamtliche, sondern auch für Fans, Sponsoren, etc.
Seit ein paar Jahren befinden wir uns nun in einer Situation, wo es nicht mehr um das Projekt geht. Es geht nur noch darum, sich selbst darzustellen und seinen Profit (welcher Art auch immer) zu erhalten. Das, was die Baskets immer ausgezeichnet hat, nämlich der familiäre Charakter, ist mittlerweile völlig verloren gegangen. Die Baskets haben mitunter auch davon gelebt, dass jeder, der wollte, ganz nah dran sein konnte. Das ist heute faktisch unmöglich. Das ist nur eins von vielen Beispielen.

Das Aufbauteam hat so ziemlich den beschissensten Job im System, nämlich abzubauen und aufzuräumen, wenn alle anderen schon zum gemütlichen Teil des Abends übergehen. Über Jahre haben Sie diesen Job gemacht und gehörten zu den treuesten Helfern. Diese jetzt nun vergrault zu haben, ist eine kleine Katastrophe.

Ich bin gespannt, wie es weitergeht.

SB-4ever  
SB-4ever
Beiträge: 92
Punkte: 96
Registriert am: 14.08.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#11 von Flatliner-Joe , 13.11.2016 23:51

Zitat von SB-4ever im Beitrag #10
Das Aufbauteam hat so ziemlich den beschissensten Job im System, nämlich abzubauen und aufzuräumen, wenn alle anderen schon zum gemütlichen Teil des Abends übergehen. Über Jahre haben Sie diesen Job gemacht und gehörten zu den treuesten Helfern. Diese jetzt nun vergrault zu haben, ist eine kleine Katastrophe.




Ich glaube eher, das es eine große Katastrophe ist.

Schwelm, 13.11.2016 - www.basketball4everschwelm.xobor.de - bislang heute 1269 Seitenzugriffe!

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 527
Punkte: 834
Registriert am: 12.08.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#12 von fridrichseffi , 15.11.2016 14:19

Wenn dem Wunsch des Rücktritts aller Verantwortlichen stattgeben würde, wer sollte denn die "NEUEN" bestimmen oder wählen? Wer hat das denn zu bestimmen?

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#13 von Joybladdi , 15.11.2016 19:14

Bei Facebook werden kritische Beiträge wieder gelöscht. Dabei war Herr Rahim für mich mit seiner Äußerung zu den Internet Trollen definitiv Man of the Match.

Joybladdi  
Joybladdi
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 21.08.2014


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#14 von Doppelberger , 16.11.2016 17:16

Nach einem Rücktritt der Verantwortlichen sind die Gesellschafter der EN-Baskets Schwelm GmbH gefordert und weisungsbefugt.

Im Moment sehe ich aber keinen Anlass hierzu, im Gegenteil die Saison läuft nach den Erwartungen der Verantwortlichen. Wäre kein Verletzungspech oder Heimweh gekommen, wäre die Chance da gewesen zwei weitere Spiele zu gewinnen und dann wäre man in der Tabelle oben.

Zweitens dafür das kein Auf- und Abbauteam mehr bestehen soll, war die Halle am Samstag um 22.45 Uhr leergeräumt (Rekordzeit).

Hoffentlich kommen wir Dauerkartenbesitzer zum offenen Training und informieren sich vor Ort und stellen dort Ihre Fragen an die Verantwortlichen direkt und nicht über Umwege.

Doppelberger  
Doppelberger
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 15.07.2016


RE: 12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen

#15 von HelpingHand , 17.11.2016 10:46

Lieber Doppelberger, Ihre Aussage ist ein Schlag in die Fresse. Ihre Aussage Rekordzeit an Respektlosigkeit und Dämlichkeit nicht zu übertreffen. Mal völlig abgesehen davon, dass wir auch schon schneller abgebaut haben, sollte man mal lieber Fragen warum! Plötzlich können die Spieler mit abbauen!
Diese vor Arroganz stinkende Aussage ist genau einer der Gründe , warum Leute wie ich keinen Bock mehr haben. Dann noch so Feige zu sein sich in der Annonymität zu verstecken.
Die Behauptung man stünde oben ohne Verletzungen etc ist reine Kaffeesatzleserei. Was nützt aber der sportliche Erfolg wenn das drum herum nicht stimmt? Aber das wollen Sie ja einfach nicht verstehen.

HelpingHand  
HelpingHand
Beiträge: 96
Punkte: 102
Registriert am: 23.10.2014


   

26.11.2016 SV Hagen Haspe vs EN Baskets Schwelm
EN Baskets vs. Bg Hagen

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz