EN Baskets vs. Bg Hagen

#1 von capo , 28.10.2016 13:13

So beide Teams zzt. Sehr stark, tippe auf ein +10 Sieg für Schwelm.

Hier noch das Statement von Inferno Schwelm zur derzeitigen Situation.

Hallo miteinander,
es hat jetzt einige Zeit gedauert, bis wir uns einig waren, aber wir wollen jetzt nochmal ein vorerst letztes Statement zu den Vorkommnissen um die Hallenverbote und den Ärger mit der Führung unseres Vereins abgeben:

Nach einem Gespräch mit Teilen des Vorstandes und einem zweifelhaften "Friedensangebot", sind wir innerhalb der Gruppe zu dem Schluss gekommen, dass unsere Positionen einfach zu weit auseinander liegen. Wir scheinen nicht in das Konzept des Familienevents zu passen, denn wir leben von den Emotionen, die in Schwelm seit über 15 Jahren ein besonderes Umfeld für den Basketball schaffen , die die Hölle West geprägt und letztendlich Inferno in seinen Grundfesten getragen haben.
Man kann nicht ausschließen, dass Emotionen unter Umständen nicht immer konform sind mit einem Familientag.
Wir sind auch keine Grundschulklasse, die man maßregeln kann wie einen Haufen 6-jähriger.
Weiterhin sind wir keine Animateure, die fein die Massen animieren und wenn das läuft, dann können die Hallenverbote aufgehoben werden 'vielleicht '....
Wir können nicht den Kern der Gruppe dann wieder integrieren... Diese Leute sind die Gruppe! Und ganz ehrlich... Wir sind auch keine Gruppe Hunde... Und uns zur Stimmung und gutem Benehmen zu dressieren und als Leckerchen die Hallenverbote aufgehoben zu bekommen, ist jetzt auch nicht im unserem Sinne...
Dazu kommt dann dass ich und die Gruppe auch immernoch nicht die Gründe für mindedtens zwei der drei bestehenden Hallenverbote verstehe, oder akzeptieren möchte.
Wir haben uns daher dazu entschlossen in dieser Saison kein Heimspiel unserer Baskets zu besuchen!
Wir stehen weiterhin zu unserem Team und zu unserer Mannschaft, aber wollen hierbei einfach UNS selbst treu bleiben.

Mit dem Besuch einiger Auswärtsspiele wollen wir weiterhin zeigen, warum Schwelm mal die besten Fans der Liga hatte und die auf der Facebook- oder Homepage herbeigesehnte Stimmung, die herbeigesehnten Schlachtenbummler, die jede Halle in eine Hölle verwandeln können, kein Mythos sind, wie es jetzt der Fall zu sein scheint, sondern ein Zeugnis der guten alten Zeit sind.
Eine Zeit in der Emotionen erlaubt waren, eine Zeit als die Stimmung der Hölle West uns den Aufstieg in Liga 1 und viele Jahre und schöne Momente in Liga 2 und 3 beschert hat.

Bis dahin sportfreie Grüße

capo  
capo
Beiträge: 76
Punkte: 86
Registriert am: 25.08.2014

zuletzt bearbeitet 28.10.2016 | Top

RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#2 von stabiler , 28.10.2016 19:10

Zunächst mal vorweg: Ich freue mich total aufs Spiel morgen, verzichte dafür sogar auf die Südtribüne morgen gegen die Blauen und ziehe mein Familienevent vor.
Ich glaube aber ,dass das Spiel sehr knapp mit höchstens drei Punkten Unterschied entschieden wird bei hoffentlich überragender Stimmung, die durch hoffentlich viele Zuschauer erzeugt wird.

Zu deinen Äußerungen, capo: Ich finde es recht bedenklich, die Güte anderer Zuschauer zu bewerten, gleichzeitig aber - so wirkt es auf mich - über jeglicher Kritik zu stehen. Ich komme darauf, wenn man sich den Aufstieg in die erste Liga quasi selbst und seiner Form der Anfeuerung zuschreibt und sich den Titel "Beste Fans der Liga" zuschreibt. Ihr habt sicher oft federführend für super Stimmung in der Halle gesorgt, bei mir aber auch oft für Fremdschämen gesorgt. Ich habe die Baskets zu vielen Spielen begleitet in den letzten drei Jahren. Vorgänge, wie in Quakenbrück, wo man sich mit freien Oberkörpern und doppelten Mittelfingern ein "Duell" mit 60-70 jährigen Senioren liefert, die bestimmt nur zu einem Familienevent wollten. Ich selbst wurde mit meiner Familie nach dem Spiel aufgehalten, an der Weiterfahrt gehindert und als Bonze und Mistgeburt bezeichnet. Da fahrt ihr also an die 400km (hin und zurück) um u.a. den Sohn einer Mistgeburt anzufeuern.
Wenn es auch nur ansatzweise stimmt, dass Teile der Infernos die Toiletten in Iserlohn in ihre Einzelteile zerlegt haben oder Schiedsrichterrinnen auf Übelste beschimpft wurden, dann hast du recht, dann sollte man euch nicht wie 6-jährige behandeln sondern wie 14-jährige, strafmündige Bürger. Bei einem solchen Verhalten - wenn es denn in dieser Art zutrifft- würde ich euch auch nicht in mein Haus lassen. Emotionen rechtfertigen derartiges Verhalten in keinem Fall.
Den Titel "Beste Fans der Liga" hat man meiner Auffassung so nicht verdient.
In den jüngsten Auswärtsspielen sich damit zu feiern, dass man als Asozialer unter Brücken schläft, ist im übrigen auch eine Unterstützung der Mannschaft, die man überdenken kann.
Mich würde es in jedem Fall freuen, wenn die Halle voll wird, ihr dabei wäret, mit euren Anfeuerungen der Mannschaft zu einem Sieg verhelft, und das Eventpublikum mitreißt. Das wäre eine Leistung, für die man sich nicht fremd schämen muss.

Mit sportlichen Grüßen
Markus

stabiler  
stabiler
Beiträge: 5
Punkte: 5
Registriert am: 28.10.2016


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#3 von capo , 28.10.2016 19:40

Zu der Sache in Iserlohn sei gesagt, das ich persönlich nicht weiß wer es war, aber sagen kann das wir innerhalb der Gruppe Gespräche geführt haben, wo uns von jedem zu 100% zu gesichert wurde das man es nicht war.
Zu den Schiedsrichterbeleidigungen sei gesagt, das es da sicherlich das ein oder andere Wort mal gab was nicht inordnung war, diese aber auch in anderen Teilen der Halle fallen.
Zu der Sache in Quakenbrück kann ich leider nicht viel sagen, da ich bei besagter Situation nicht dabei war und nicht weiß was passiert ist.
Wenn es so passiert ist, dann entschuldige ich mich für das Fehlverhalten der Person und für die gesagten Sachen.


Grüße

capo  
capo
Beiträge: 76
Punkte: 86
Registriert am: 25.08.2014


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#4 von Flatliner-Joe , 28.10.2016 22:27

@stabiler: Hallo Markus, freue mich, Dich im Fanforum begrüßen zu können. Will mich in die Inferno-Diskussion nicht noch einmal einmischen, kann nur wiederholen, daß es wohl einen externen Schlichter braucht, um die verfahrene Situation zwischen Verein und besagter Fangruppierung zu lösen. Vielleicht hat ja Altkanzler Schröder noch Termine frei...

Eines muß ich jedoch als "Oldiefan" klarstellen: Den Titel "Die besten Fans der Liga" haben die Fans m.E. in den Spielzeiten 2003/2004 + 2004/2005 von der damaligen Vereinsführung Poschmann-Mittelmann-Daume erhalten. In der Aufstiegssaison wurde dann vom Verein das gelbe T-Shirt "Die besten Fans der Liga" auf den Markt gebracht. Inferno steckte damals noch in den Kinderschuhen und hatte mit der sensationellen Stimmung in der Unihalle nun wirklich nur ganz am Rande und mit der" Initiative" Nordtribüne nichts zu tun.

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 506
Punkte: 797
Registriert am: 12.08.2014


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#5 von The Voice , 29.10.2016 10:52

Richtig ! Das Thema Infernos muss im Hintergrund durch die Beteiligten geklärt werden !Sie haben immer für gute Stimmung gesorgt hatten aber leider auch immer wieder Vögel in Ihren reihen gehabt welche das Gesamterscheinungsbild der Fans in ein negatives Licht stellten.War oft genug in diversen foren zu lesen wenn von den Asis aus Schwelm die Rede war und die anderen mitgereisten Fans mit in einem Topf geschmissen wurden.Damit sollte das hier im Forum auch erstmal gut sein. Nur die Beteiligten können sich mit dem Verein einigen !

Zum Spiel gegen die BG ist zu sagen das es eine harte Nuss wird ! Aber es wird ein Spiel auf Augenhöhe und Emotionen geben und darum sind wirklich jetzt alle Zuschauer aufgefordert von außen Druck zu machen !!!! Die alte Generation wird es sich wohl auch nicht nehmen lassen mal wieder etwas Stimmung zu machen.Flat hat das gegen Ibbenbüren ja schon begonnen !Anders geht es nicht.Die Hagener haben einen guten Kader aber wenn unsere Jungs mal endlich alle Ihre Stärken abrufen dann geht die Post ab ! Leider sind wir immer noch zu unbeständig in den Leistungen.Auch in Grevenbroich war es ein Spiel mit Licht und Schatten.Aber wie heißt es doch so schön:Basketball ist ein Spiel der Läufe. Hoffe auf ein emotionales Spiel mit guten Leistungen unserer Jungs und einem Sieg !

Mein Tip : 92:85

 
The Voice
Beiträge: 211
Punkte: 245
Registriert am: 20.08.2014


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#6 von Flatliner-Joe , 29.10.2016 16:32

Da ich heute nicht in der Halle sein kann, wäre ich über Augenzeugenberichte nach Spielschluß dankbar.

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 506
Punkte: 797
Registriert am: 12.08.2014


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#7 von Schwelmikus , 29.10.2016 17:04

Nabend,

ich denke das es heute auch wieder ein sehr knappes Spiel geben wird. Trotzdem hoffe ich auf das glücklichere und verdiente Ende (Händchen) für uns.
Wenn unsere Jungs es schaffen, das gesamte Spiel konzentriert zu Werke zu gehen und den Gegnern nicht in einen Lauf kommen lassen, dann wird es was.
Stimmung bin ich wirklich mal gespannt. Hängt aber sicherlich auch vom Auftakt der Partie ab.

Ich bin jedenfalls schon richtig heiss auf das Spiel

Schwelmikus  
Schwelmikus
Beiträge: 44
Punkte: 48
Registriert am: 23.10.2016


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#8 von Flatliner-Joe , 30.10.2016 16:30

Der gestrige Abend hat wohl allen die Sprache verschlagen! Leute, laßt mich im hohen Norden nicht auf dem Trockenen sitzen. Ich kann zwar Statistiken lesen, aber lag die fast schon demütigende Niederliga wirklich nur an der miserablen Dreierquote? Kann oder will unsere ameikanische Neuerwerbung nicht werfen (1 von 8 aus dem Feld))? Was ist mit Schröter los - 3Turnover in nur 8 Minuten Spielzeit!?
Bin auf Antworten gespannt.

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 506
Punkte: 797
Registriert am: 12.08.2014


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#9 von Schwelmikus , 30.10.2016 18:06

Das Spiel gestern war tatsächlich katastrophal.
Hagen mit einer unglaublichen Quote zu Beginn von ausserhalb. Da hat gefühlt jeder getroffen, und es war egal wer da warf.
Unsere Mannschaft hingegen verwarf selbst einfache, sichere Körbe. Dadurch bedingt standen wir sofort von Beginn an unter Druck.
Boyce scheint noch gar nicht selber im Spiel zu sein. Kaum Zug zum Korb, und recht langsam im Aufbau. Dasteht man direkt den Unterschied wenn Perl am Spielfeld ist. Der reisst das Spiel an sich und die Mannschaft mit.
Aber gestern reichte auch das nicht. Zu wenige haben auch nur annähernd Normalform erreicht in meinen Augen. Viele kleinere Fehler, wenig Sicherheit beim Schuss, und aussen war ganz schlecht.
Hinzu kam, dass die Stimmung in der Halle nicht gut war. Mit zunehmender Spieldauer setzte sich eine gewisse Lethargie fest in allen Blöcken. Da geht sicherlich viel mehr.

Unterm Strich muss man sagen, dass die Hagener wesentlich besser waren. Und das in allen belangen.

Schwelmikus  
Schwelmikus
Beiträge: 44
Punkte: 48
Registriert am: 23.10.2016


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#10 von Joybladdi , 30.10.2016 19:21

Man kann jetzt nach 8 Spieltagen wohl langsam erkennen das auch dieses Team nicht gut zusammen gestellt wurde. Wenn man bedenkt was für ein Etat da hinter steckt könnte ich Kotzen. Ein Schröter hat mit diesen Leistungen nichts mehr auf den Platz zu suchen und Ami Nummer 3 will oder kann einfach nicht mehr. Den Aufstieg kann man getrost abschreiben , ein Aufwärtstrend ist nicht zu erkennen , im Gegenteil . Klar trifft Hagen hochprozentig , was aber auch auf schlechte Verteidigung zurück zu führen ist. Trotzdem wird sich nichts ändern bei den Baskets, die meisten Besucher kommen des Events wegen , das man nun wohl zum dritten mal in Folge die gesteckten Ziele verfehlen wird ist den meisten doch vollkommen Schnuppe . So lange die Musik stimmt, das Bier schmeckt und 10 Mann auf dem Feld stehen ist doch alles Super.

Joybladdi  
Joybladdi
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 21.08.2014


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#11 von Flatliner-Joe , 31.10.2016 01:10

Hier einfach mal ein paar Fakten zur von Joybladdi angesprochenen Teamzusammenstellung:

Schwelm trennt sich vor der Saison u.a.von:

Domonique Crawford - z.Zt.auf Platz 4 der Topscorer der 1.Regionalliga West mit 20,6 ppg (Vorsaison 13,6)

Leo Padberg - Starting Five beim Tabellenführer Münster mit 10,9 ppg bei 20,6 Min. Spielzeit (Vorsaison 4,6 /15,2)

Frederik Henningsen - z.Zt. Topscorer in Itzehoe/Pro B mit 21,2 ppg (Vorsaison15,2)

Ivan Krolo - spielt z.zt. in der 1.Kroatischen Liga ! (14,7 mpg; 8,2 ppg)

Schwelm holt zur neuen Saison:

Edward Flynn- Trennung nach 2 Spielen Zitat Homepage:Falk Möller schätzt die Qualitäten seines Neuzugangs folgendermaßen ein: „Nach langer Suche ist es uns gelungen mit Ed Flynn einen Powerforward/Center zu bekommen, der in unser Anforderungsprofil passt. Er hat für einen Collegespieler eine sehr europäische Spielanlage, was es uns deutlich einfacher machen wird, ihn ins Team einzubinden. Neben seinem guten Pick&Roll-Spiel hat er ein gutes Auge für den freien Mitspieler und wird aufgrund seiner Körperlänge auch in der Verteidigung sehr helfen.“

Dwight Anderson- Trennung nach 4 Spielen - Zitat Homepage: Trainer Möller ist sich sicher, dass er den richtigen Mann gefunden hat: „Mit Dwight Anderson bekommen wir einen Spieler, der gut in unser Team passen wird. Neben seinen hervorragenden Wurfquoten am College zeichnet er sich dadurch aus, dass er immer wieder den besser positionierten Spieler findet und darüber hinaus auch zu den besseren Verteidigern in seinen bisherigen Teams zählte. Natürlich wird er ein wenig Zeit brauchen sich zurecht zu finden, wie jeder andere Spieler der vom College kommt auch, doch wir werden ihm die Eingewöhnung so einfach wie möglich machen.

Philip Godfrey - Trennung nach 1 Spiel (war so geplant, Kosten?)

Harry Boyce - 19,8 ppg in der letzten Regionalliga-Saison in Koblenz; z.Zt. bei 2,3 ppg

Sicherlich spiet der finanzielle Aspekt, als auch die Wechselwünsche der Spieler bei allem eine entscheidende Rolle.

Was auffällt, ist, daß es seit der Ära Wilder dem Vorstand und nicht einem von 5 Trainern bisher gelungen ist, aus zweifelsohne großem vorhandenen spielerischen Potential eine dauerhaft funktionierendes Team zusammenzustellen.


 
Flatliner-Joe
Beiträge: 506
Punkte: 797
Registriert am: 12.08.2014

zuletzt bearbeitet 31.10.2016 | Top

RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#12 von HelpingHand , 31.10.2016 01:55

Das war harte Kost.
Hagen trifft einfach alles an 3ern, auch Würfe aus 10 Metern ab ins Netz. Und Schwelm? Ich fand es einfach nur ideenlos in der Offensive. Wenig Zug zum Korb, miserable Quote aus der Distanz, langsamer und schlechter Spielaufbau durch Boyce, Mikutis und Hulsen weite von der Form der ersten Spiele entfernt.... So gibt das nichts.

Irgendwie ist kein Teamplay oder nur sehr wenig zu erkennen. Ausserdem konnte man mehrfach sehen wie Möller sich tierisch aufregte, weil der der Aufbau mal wieder zu langsam war. Tempo kommt irgendwie kaum ins Spiel und das mit schnellen Spielern.

Aktuell weiß ich nicht was ich von der ganzen Sachen halten soll.

HelpingHand  
HelpingHand
Beiträge: 95
Punkte: 101
Registriert am: 23.10.2014


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#13 von The Voice , 31.10.2016 09:43

@Helping Hand
Aber sowas von Hart !! Ich habe selten eine so hilflose Schwelmer Manschaft in den letzten Jahren gesehen !!!!Schwach , ja,unterlegen ,ja,unglücklich verloren auch,aber so hilflos , orientierungslos und ohne System ??
Klar,der dreierhagel von Hagen war schon sehr beeindruckend.Es fiel wirklich alles von außen.Aber was kam als Antwort ? Nix!!!! Das disqualifizierende Foul von Huelsen und das unsportliche von Schröter waren da nur noch das i-tüpfelchen.
Bei der ansammlung von eigentlich wirklich guten Spielern passt das im Moment einfach nicht mit den Leistungen.Woran liegt es ? Die Amis wurden ja schon gewechselt,bisher ohne Erfolg.Ich will diese Frage nur ungern stellen ,aber.....wie weit ist Trainer Möller in der Lage 1.Regio zu coachen ?? NBBL ist was anderes und höher als Breckerfeld ( 2.regio ) hat er noch nicht gecoacht.Jetzt hat er gestandene Spieler mit zum teil schwierigen charakteren auf dem Feld.Kann er das ?
Ich habe da ehrlich gesagt im Moment meine argen Bedenken.Siehe Grevenbroich.Die haben einen saustarken Kader und hätten uns locker geschlagen.Aber die haben halt mit Oehmen keinen Trainer sondern einen Entertainer an der Seitenlinie.das kostet Punkte !!!Wer hat im Spiel gegen uns bei Auszeiten die Taktik vorgegeben ? Farid Sadek !!
Alle Auszeiten bei uns gegen Hagen verpufften ins Nix .Meine Frage als Laie wäre doch : Schafft es ein erfahrener Trainer in diesem Moment nicht eine Taktik zu wählen die den Gegner vor Problemen stellt ?? Und da sehe ich im Moment leider unsere Schwäche.Einen erfahrenen 1.Regio Trainer.Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.Nur im Moment muss ich mich meinen Vorrednern anschließen und sagen , so wird das eine traurige saison und kann ja wohl nicht das Ziel sein !
P.S.Ist es eigentlich jetzt auch schon Philosophie des Vereins nach Aktionen wie zeigen des Mittelfingers der Hagener Nr.15 nach dessen Disqualifikation Mitglieder wie einen Hr.Maikranz in den Block zu schicken um aufgebrachte Zuschauer zu beruhigen ?????????? Leute.Ganz ehrlich.So eine scheisse könnt ihr euch schenken ! Ich lasse mir von KEINEM Spieler aufgrund seiner Unzulänglichkeit ohne Ihn zu beleidigen einen Mittelfinger zeigen ! Da braucht Ihr auch keinen Vogel mit Krawatte und Namensschild in den Block zu schicken ! Bewältigt erstmal eure Baustellen ! Erfolgreiche Woche noch........


 
The Voice
Beiträge: 211
Punkte: 245
Registriert am: 20.08.2014

zuletzt bearbeitet 31.10.2016 | Top

RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#14 von schrader , 31.10.2016 10:37

Zitat Toni Bevanda: "Hast du vier Spieler, die bereit sind zu arbeiten und einen sehr guten Aufbauspieler, dann kannst du immer gewinnen. Hast du keinen guten Aufbauspieler, dann ist es egal wie gut die anderen Spieler sind - du wirst immer ein Problem haben."

Bamberg: im letzten Jahr so dominant in Deutschland wie niemals zuvor und in Europa gerockt, wie niemals zuvor ein Deutsches Team. Aufbauspieler: Brad Wanamaker, der Beste seiner Zunft, der in den letzten Jahren in der BBL gespielt hat.
Welches Team war vor Bamberg das dominante Team in Deutschland? ALBA Berlin. Aufbauspieler: Sasa Obradovic.

Man erinnere sich an den Aufstieg der Schwelmer Baskets in Liga Eins. Wie hieß zu dieser Zeit der beste Aufbauspieler der Liga? Markevicius!

Ich könnte noch unzählige Beispiele aus den verschiedensten Ligen geben...

Bei der Kaderzusammenstellung gibt es eine Schlüsselposition, die passen MUSS, wenn du ganz nach oben willst: der Point Guard!!!

Schwelm hat eine gute Mannschaft. Ich denke, sie werden noch einige (mehr) Spiele gewinnen und am Ende mindestens unter den Top Sechs landen. Um eine Meisterschaft zu gewinnen, muss aber alles passen. Nach der letzten Saison sollte keiner so blauäugig sein und erwarten, dass jetzt wieder alles perfekt ist. Neue Liga, neuer Trainer, viele neue Spieler. Insofern finde ich das völlig normal so, wie es gerade läuft.
Für die zweite Liga braucht es in Schwelm mehr. Mehr Erfahrung, mehr Man-Power, mehr Struktur und damit verbunden auch mehr Geld. Viele dieser Dinge müssen wachsen. Wächst man zu schnell, knickt man beim ersten Gegenwind ein. Regionalliga ist somit derzeit völlig okay.
Es ist zwar noch nicht soooo lange her, dass man erfolgreich in der 2. Liga (B) gespielt hat, aber Probleme gab es zu dieser Zeit (außerhalb des Spielfelds) auch bereits. Nicht zu knapp... Insofern: langsam nährt sich das Eichhörnchen...

Gruß & eine schöne Woche!
Schrader

schrader  
schrader
Beiträge: 26
Punkte: 26
Registriert am: 19.10.2015


RE: EN Baskets vs. Bg Hagen

#15 von Charly , 31.10.2016 12:34

@schrader: Dem ersten Teil deiner Analyse kann ich nur voll und ganz zustimmen. Man könnte in der BBL auch noch auf Tyrese Rice und Malcolm Delany verweisen, mit denen die Bayern zwei gute Jahre hatten um dann mit dem deutlich schwächeren Alex Renfroe letzte Saison abzuschmieren. Und welches Team hat letztes Jahr die Euroleague gewonnen? ZSKA mit dem besten Aufbau Europas, Milos Teodosic.

Aber gerade weil die Analyse so treffend ist, frag ich mich schon, warum man bei den Baskets nun schon im x-ten Jahr nicht in der Lage ist einen halbwegs guten Guard zu verpflichten... Und was ich da am Samstag vom Boyce gesehen habe, war mir schon viel zu wenig. Die besseren Phasen des Spiels waren die mit Perl. Boyce war so langsam, da hätte man auch irgendeinen deutschen Nachwuchsspieler hinstellen können. Für einen Boyce einen Ausländerspot zu verschwenden, halte ich in seiner derzeitigen Form schlicht für quatsch.

Wo ich dir nicht zustimmen kann ist die Einschätzung, dass ein Platz unter den Top6 sowie die Regionalliga in Schwelm derzeit ok sei. Zum einen hat der Verein vor der Saison eindeutig ein anderes Ziel ausgegeben und sich - wie ich finde ziemlich unnötig - in die Position des Ligafavoriten manöveriert, indem unbedingt der Etat von 200.000 € öffentlich gemacht werden mußte. Die Konkurrenz wird sich gefreut haben, denn diese Summe kannst du nun überall bei unseren Gegnern lesen, die so unseren Verein zum angeblichen "FC Bayern der RL" emporheben, was natürlich Schwachsinn ist, nur den Druck schon vom eigenen Team nimmt und den Baskets zusätzlich aufdrückt.

Und ich glaube, dass die schöne neue Halle bald ganz schön leer sein wird, wenn es in der RL wirklich nur noch um Platz 6 und die goldene Ananas geht. Es muß schon der Anspruch sein, um den Aufstieg zumindest mitzuspielen.

Und last but not least: Wenn ich mir die Namen der Vereine anschaue (Essen, Bochum, Iserlohn, Recklinghausen - jetzt wohl auch noch Münster und BG Hagen) die in den letzten Jahren an uns vorbeigezogen sind, wird mir schon schummrig. Das waren alles Vereine, die wir vor noch wenigen Jahren durchweg regelmäßig weit hinter uns gelassen haben. Daher muß Schwelm doch weiter zum Ziel haben, zumindest wieder an Clubs wie Essen, Bochum und Iserlohn ranzukommen !

 
Charly
Beiträge: 34
Punkte: 34
Registriert am: 10.01.2016


   

12.11.2016 - EN Baskets vs Hertener Löwen
5.11.16 - Telekom Baskets Bonn 2 vs EN Baskets Schwelm

Xobor Ein eigenes Forum erstellen