17.02.2017 BG Hagen vs EN Baskets

#1 von Flatliner-Joe , 14.02.2017 19:51

War beim Hinspiel verhindert, kann also über Hagen nicht wirklich mitreden. Da wir aber auswärts in Grevenbroich und Münster jeweils mit 9 gewonnen haben, glaube ich an das Gesetz der Auswärtsserie bei Titelaspiranten und tippe auf +9 für die Baskets!

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 506
Punkte: 797
Registriert am: 12.08.2014


RE: 17.02.2017 BG Hagen vs EN Baskets

#2 von fridrichseffi , 15.02.2017 01:37

Wenn wir solch eine Stimmung, wie am Sonnabend in Schwelm hinbekommen, dann klappt es sicherlich!

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: 17.02.2017 BG Hagen vs EN Baskets

#3 von catfilou , 17.02.2017 23:32

Zurück aus Hagen.
Tolles Spiel
Super Stimmung.
Der Schwelmer nimmt sich manchmal Stimmungs technisch zurück.
Aber im 4 1/4 war die Stimmung super.
Kein Bier mehr in der Halle Punkte mitgenommen!
Danke an alle die da waren.
Schön wäre im Heimspiel mal ne ähnliche Stimmung.

catfilou  
catfilou
Beiträge: 5
Punkte: 6
Registriert am: 17.02.2017


RE: 17.02.2017 BG Hagen vs EN Baskets

#4 von HelpingHand , 18.02.2017 00:19

Der Schwelmer nimmt sich Stimmungstechnisch zurück? Wir haben die Halle. 4/4 in Grund und Boden gesungen!!! Das nicht nur im letzten Viertel. Auch vorher unfassbare Stimmung

HelpingHand  
HelpingHand
Beiträge: 95
Punkte: 101
Registriert am: 23.10.2014


RE: 17.02.2017 BG Hagen vs EN Baskets

#5 von Flatliner-Joe , 18.02.2017 01:42

Das Gesetz der Serie von +9 Siegen bei den Titelfavoriten hält an : Baskets gewinnen mit 85:76 bei BG Hagen ! So eine Gästezuschauerunterstützung hat die ehrwürdige alte Ischelandhalle selbst zu BBL-Zeiten wohl selten, oder wahrscheinlich noch nie erlebt! Es waren mindestens 500, eher 600-700 Schwelmer Anhänger vor Ort und haben die Halle von der ersten bis zur letzten Spielminute gerockt und dominiert. Nach Spielschluß feierte die Mannschaft mit den Fans auf dem legendären "Heuboden" der Ische, das haben selbst langgediente Basketsfans noch nie erlebt.

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 506
Punkte: 797
Registriert am: 12.08.2014


RE: 17.02.2017 BG Hagen vs EN Baskets

#6 von fridrichseffi , 18.02.2017 02:01

ja, eben die Schwelmer BASKETS FANS
!!

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: 17.02.2017 BG Hagen vs EN Baskets

#7 von Terminator , 18.02.2017 12:11

Das war echt ein wahnsinnig intensives Match. Gegen diese Hagener muss man erst mal gewinnen.

Wie Omar Rahim auf der Homepage geschrieben hat, gab die fantastische Fanunterstützung den Ausschlag bei zwei gleichwertigen Mannschaften.

Eun unvergessliches highlight!

Terminator  
Terminator
Beiträge: 67
Punkte: 79
Registriert am: 01.02.2015


RE: 17.02.2017 BG Hagen vs EN Baskets

#8 von catfilou , 18.02.2017 15:05

Ja !
War richtig klasse.
Ein Highliht der Saison.
Jetz bleibt nur nicht nachlassen.
Konzentriert in den Saison Endspurt.
Damit bald wieder Pro B gespielt wird.
Hoffe wir bekommen auch in den kommenden Heimspielen ne tolle Stimmng in die Halle

catfilou  
catfilou
Beiträge: 5
Punkte: 6
Registriert am: 17.02.2017


RE: 17.02.2017 BG Hagen vs EN Baskets

#9 von Schwelmikus , 18.02.2017 16:52

Die Stimmung in der Ische im Schwelmer Block war grandios. Kleiner Durchhänger im 3/4 sowohl bei Fans als auch Spielern.
Allerdings hat man direkt gesehen, das es ein Wechselspiel ist. Wenn die Fans richtig da sind und alles geben, dann springt der Funke auch aufs Parkett über, und auch umgekehrt.
Die Hagener für ein Spitzenspiel zu Hause auch recht leise und vor allem im letzten Viertel deutlich zu leise, dafür das es um viel ging.

Vom Spielverlauf war es bis in letzte Viertel das erwartet knappe Match, wobei die Hagener schon zu Beginn von einer guten Quote von der Linie als auch den immer wiederkehrenden Dreiern profitierten, sonst wäre der beginn der Schwelger noch besser gewesen.
Auffallend warum 2/4 das wir enorme Probleme bekamen, wenn die Hagenern sehr aggressiv pressten und die Aufbauspieler unter Druck setzten. Da waren zu viele einfache Fehler dabei.
Nach hinten raus hat man dann gesehen, dass unsere Jungs abgezockter und vor allem ruhiger waren. Hagen versuchte krampfhaft die Dreier zu suchen, nur dass die nicht mehr sicher trafen und wir uns immer weiter absetzen konnten. Leider fanden die Hagener Ende doch wieder die Körbe, so dass der direkte Vergleich doch noch an die Hagener geht.
Was mich erstaunt hat, war das die Hagener im letzten Viertel nicht intensiver die Zweikämpfe gesucht haben, da bei uns insgesamt 5 Spieler schon Faulprobleme hatten und es am Ende nur Boyce erwischte.

Nach dem Spiel war die Halle an sich recht schnell leer, bis auf die hunderte Schwelger die die Mannschaft entsprechend abfeierten. "Highlight" sicherlich die gesamt Mannschaft unterm "Heuboden" der Ische und singend mit den Fans.

Warum das mit der Stimmung bei den Heimspielen noch nicht richtig hinhaut, liegt meiner Meinung auch daran, dass diejenigen die richtig was machen wollen, quer durch die Halle verteilt sind. Auswärts ist man naturgemäss in einem Block zusammen und es fällt vielen leichter mitzuschreiben und "abzugehen". In der heimischen Halle ist das halt nicht so im Moment.
Alt ändert es sich jetzt langsam, indem sich mehr Leute in wenigen Blöcken konzentrieren, oder aber man sich spätestens zur nächsten Saison auch abspricht, bzw.bewusst als Verein einige Blöcke zu "Fangblöcken" deklariert, so dass eine Konzentration stattfinden kann.
Denn es sind ja doch 80-90 % derjenigen die auswärts dabei sind, auch bei den Heimspielen dabei.

Fazit:

Ein absolut geiler Abend in Hagen, Heiserkeit vorprogrammiert und eingetreten, aber unvergesslich. An das Spiel und die Stimmung wird man sich auch in Hagen noch einige Zeit erinnern.


Schwelmikus  
Schwelmikus
Beiträge: 44
Punkte: 48
Registriert am: 23.10.2016

zuletzt bearbeitet 18.02.2017 | Top

   

EN Baskets vs. Telekom Baskets Bonn II
11.02.2017 EN Baskets vs BSG Grevenbroich

Xobor Ein eigenes Forum erstellen