Karlsruhe-Baskets

#1 von fridrichseffi , 01.03.2015 10:27

Sah doch erst ganz gut aus. Dann war teilweise die Luft raus. Einer mit 34 Pkt., der Rest einstellig. Warum nur?

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: Karlsruhe-Baskets

#2 von fridrichseffi , 01.03.2015 10:28

Und an den Infernos kann es lt. PR. nicht gelegen haben!

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: Karlsruhe-Baskets

#3 von paulding , 02.03.2015 12:21

Meistens ist es, dass ein Spieler 34 Punkte macht, weil er ganz gut getroffen hat...;-)
Wenn ein Spieler heiß läuft, ist es schlau, ihm auch weiterhin viel den Ball zu geben. Oder soll der Coach dann etwa sagen "Neee, gib jetzt den Anderen auch mal den Ball, damit die auch reinschmeissen können"?!?
Letztlich knappe Niederlage bei der BG. B U U H! Und wieder ist es "der alte Rouven", der den Unterschied macht. Aber: ich würde den trotzdem nicht im Team haben wollen. Negative Ausstrahlung und sicherlich so teuer, wie die gesamte Starting - Five der EN Baskets.
Jetzt gegen Speyer gewinnen (was nicht so einfach wird) und dann versuchen, in den Play - Offs wenigstens ein Heimspiel für sich zu verbuchen. Mehr ist kaum möglich und wäre m. E. Träumerei (die natürlich dennoch erlaubt ist).
Für die nächste Saison den Kader gezielt verändern. Ich hätte da auch ein paar Ideen...

paulding  
paulding
Beiträge: 63
Punkte: 68
Registriert am: 06.10.2014


RE: Karlsruhe-Baskets

#4 von fridrichseffi , 02.03.2015 14:03

Ich hab ja gegen die Wurfquote unseres Johnsons nix, aber...... da haben doch noch mehr mitgespielt oder gekämpft.
Wer weiss, was in den Play-Offs noch passiert. Ich denke an Baunach, die waren auch 8.er der Südländer.
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Dann auf ein spannendes Heimspiel am Sonnabend.

BASKETS kämpfen und siegen!

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: Karlsruhe-Baskets

#5 von fridrichseffi , 02.03.2015 14:06

und Paulding, knapp wären 1-2 Pkt. Im 2. 1/4 hatten die baskets mehr als 10 Pkt. Vorsprung!

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: Karlsruhe-Baskets

#6 von paulding , 02.03.2015 14:49

Wenn ein Spiel erst durch eine Verlängerung entschieden werden muss, dann finde ich den Ausgang knapp...

Basketball is a game of runs - insofern sind 10 Punkte +/- im dritten Viertel keine Entscheidung. Habe alleine in dieser Saison mindestens 15 Spiele miterlebt (am TV / in der Halle / am Ticker / als Aktiver), wo eine Mannschaft einen 10 - Punkte - Rückstand noch gedreht hat... Ist nix außergewöhnliches.... Zum Beispiel letztes Heimspiel der RE Baskets Schwelm Damenmannschaft: - 11 zur Halbzeit, am Ende + 2 nach Verlängerung...;-)

paulding  
paulding
Beiträge: 63
Punkte: 68
Registriert am: 06.10.2014


RE: Karlsruhe-Baskets

#7 von paulding , 04.03.2015 08:20

Ergänzung noch dazu:
Gestern Abend Eurocup: St. Petersburg gg. Khimki Moskau (also zwei international gestandene Teams, insbesondere Khimki) zu Halbzeit - 20, kurz vor Schluß + 1. Petersburg macht im dritten Viertel mehr Punkte als in der gesamten 1. Halbzeit. So ist dieser Sport eben; Basketball ist ein schneller Sport, der viele Wendungen in einem einzigen Match möglich macht. Sprüche wie "Das darf nicht passieren" sind somit meist unangebracht. Eher passt: "So etwas passiert in dieser Häufigkeit nur beim Basketball" - und auch deswegen liebe ich diesen Sport!
PS: Letztlich gewinnt Khimki doch noch mit zwei Punkten - mein Tipico - Schein lebt noch...;-)

paulding  
paulding
Beiträge: 63
Punkte: 68
Registriert am: 06.10.2014


   

EN Baskets vs. Speyer
21.02.15 EN Baskets Schwelm - TG Würzburg

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz