RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#166 von Terminator , 29.08.2015 07:55

Da war ja richtig was Los. Danke für die lebhafte Beschreibung!
Defense wurde anscheinend von beiden Seiten verweigert😁
Vielleicht wurden schon einige College Boys bei den vorangegangenen Spielen transferiert und es blieben deshalb nur 6 Männekes übrig?
Vielleicht nehmen wir auch noch einen guten???

Terminator  
Terminator
Beiträge: 70
Punkte: 84
Registriert am: 01.02.2015


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#167 von fridrichseffi , 29.08.2015 14:10

Bei den US Boys hat mir die Nr 6 gut gefallen,hatte zwar 7 Fouls, aber...

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#168 von Flatliner-Joe , 30.08.2015 21:36

@friedrichseffi: Hab ich genauso gesehen - No. 6 + 12 haben am Ende das Spiel für die College-Boys gerockt!
D.Crawford auf Seiten der Baskets dagegen völlig unauffällig und impulslos für das Spiel unserer Jungs.
Insgesamt ziemlich emotionsloser Auftritt der EN-Baskets, was wohl der hohen Trainingsintensität geschuldet war. Da ist noch viel Luft nach oben.

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 523
Punkte: 826
Registriert am: 12.08.2014


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#169 von fridrichseffi , 30.08.2015 22:37

Pure wird's schon richten! Aber die Nr. 6 wäre schon was für die Schwelmer!


 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014

zuletzt bearbeitet 30.08.2015 | Top

RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#170 von capo , 31.08.2015 22:26

Busfahrt am 10.10.2015 nach Quakenbrück.
Treffpunkt 14:45 uhr Schwelm Bahnhof.
Kosten 15 € pro Person
Anmelden könnt ihr euch hier, mit Anzahl an Personen und Name.
Bezahlt wird entweder per Überweisung oder am ersten Heimspieltag vs. Bochum.

Lg

capo  
capo
Beiträge: 76
Punkte: 86
Registriert am: 25.08.2014


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#171 von fridrichseffi , 07.09.2015 12:04

Wollen die Basketsfreunde hier nichts mehr berichten? 2 Tuniere in Hagenu. Herten gewonnen! Ist das nix? Habe leider die Spiele in Herten nicht sehen können, war vo Euch niemand dort?

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#172 von The Voice , 12.09.2015 15:54

Nach dem Spiel gestern gegen die Wohnbau Baskets Essen möchte ich hier nur 2 Dinge feststellen.

1.Den Ami bitte austauschen !! Freiwurfquote und körperliche Präsens gehen gar nicht !!!! War leider auch beim Turnier in herten zu sehen !
2.Liebe Verantwortliche der Baskets.Wir brauchen dringend noch einen Center.Ansonsten werden wir in der Saison mehr als nur ein paar Probleme unter den Körben bekommen !!!
Am besten hier auch noch jemanden der schon gewisse Erfahrungen in höheren Ligen hat !

 
The Voice
Beiträge: 213
Punkte: 249
Registriert am: 20.08.2014


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#173 von Flatliner-Joe , 13.09.2015 02:16

Kann The Voice nur zustimmen: Domonique Crawford hat mich bisher in keinem der Vorbereitungsspiele überzeugt. Vielleicht ist der Pro B-Level doch etwas höher als in der 3.luxemburgischen Liga? Da ist jedenfalls noch viel Luft nach oben für unseren Amerikaner, ansonsten gebe ich ihm in der Saison max. 8 Min. pro Spiel. auf dem Parkett...

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 523
Punkte: 826
Registriert am: 12.08.2014


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#174 von fridrichseffi , 13.09.2015 11:45

Crawford hat gefühlte 12 Körbe beim Freiwurf nicht getroffen, das geht nicht. Er sollte täglich zusätzlich 500 Würfe üben! Ansonsten kann ich nur beipflichten!

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#175 von paulding , 14.09.2015 09:59

Die Meinung zu Crawford teile ich NICHT. Ich finde den nicht verkehrt. Macht sehr viele Kleinigkeiten richtig und agiert mannschaftsdienlich. Denke auch, wenn es darauf ankommt, kann er auch noch mehr fürs Scoring tun. Aber der klassische "25 - Punkte - Ami" á la Harris, Coles oder Smith ist er sicher nicht. War er vermutlich aber auch noch nie - und dennoch wollte der Trainer ihn unbedingt haben. Ein Austausch von Crawford wäre das Eingeständnis, dass der strategische und philosophische Ansatz des Trainers nicht aufgeht. Ich denke, in der Saison wird man sehen, warum er im Kader ist.

Die "Problematik" auf Position Fünf ist für jeden sichtbar. Da sind junge Spieler, die sich noch entwickeln können, aber gegen jetzt bereits physisch starke Gegner kann es auf dieser Position "dünn" werden. Zudem man davon ausgehen muss, dass im Verlauf der Saison Verletzungen, Formschwankungen, Foultrouble o. ä. hinzu kommen. Gestern in Koblenz hat offenbar Schröter nicht mitgespielt (s. Spielbericht Koblenz) - und es gab ne Niederlage gegen einen Regional-Ligisten.

Meines Erachtens hat der Kader die Möglichkeit, um die Plätze sechs bis acht mitzuspielen. Gegen Essen hat die Defense stark agiert - und das wird vermutlich auch die Grundlage des Schwelmer Spiels in der Saison sein. Wenn es nicht so gut läuft, dann kann es am Ende auch Platz Neun bis Zehn werden.
Die Frage, die sich in diesem Zusammenhang stellt: Sind die Zielvorgaben von Mannschaft und Verein identisch mit der Erwartungshaltung der Zuschauer und Fans? Ich denke Nein...

Anbei Bericht aus Koblenz (von deren Homepage):


Conlog Baskets setzen Ausrufezeichen zum Ende der Vorbereitung

Im letzten Testspiel der Saisonvorbereitung trafen die Conlog Baskets Koblenz auf das Pro B-Team En Baskets Schwelm. Die Gastgeber aus Koblenz wollten die Vorbereitung mit einem Erfolgserlebnis beenden und starteten dementsprechend motiviert in die Partie. Nach vier Minuten führten die Baskets bereits mit 12-2, ehe Schwelm langsam in die Partie fand und bis zum Viertelende, unter anderem durch neun Punkte von Fredrik Henningsen, auf 20-22 verkürzen konnte.


In der elften Minute ging Schwelm durch vier Punkte in Folge durch Center Dominik Turudic erstmals in Führung ( 24-22) - was zu diesem Zeitpunkt keiner erahnen konnte, es sollte die einzige Führung von Schwelm bleiben. Koblenz ließ sich von dem Rückstand nicht aus dem Spiel bringen, sondern antwortete mit einem 15-4 Lauf in den folgenden vier Minuten. Gleich sieben Koblenzer Spieler konnten sich während dieses Runs in die Scorerliste eintragen. Mit einer knappen 42-36 Führung für die Conlog Baskets ging es dann in die Habzeitpause. Im dritten Viertel gelang es Koblenz den Gegner auf Distanz zu halten und nicht näher als vier Punkte herankommen zu lassen. Mitte des dritten Viertels sorgte ein 7-0 auf der Baskets zum ersten Mal für eine zweistellige Führung, die bis zum Ende des Spiels nicht mehr hergegeben wurde. Am Ende siegte der Regionalligist aus Koblenz verdient mit 78-61 gegen den Pro B-Ligisten aus Schwelm und können somit mit eine positiven Ergebnis dem Saisonauftakt gegen Mainz am 19.09.2015 um 19.30 Uhr entgegensehen.

Für die Conlog Baskets Koblenz spielten: Abele (10), Bonga, Boyce (14), Dronjak (8), Exler (12), Kolovrat (6), Kröber, Schneider (5), Sivorotka (6), Szafranski (5) und Tholey (12)

Für die EN Baskets Schwelm spielten: Crawford (9), Erdhütter (6), Henningsen (10), Nowak (2), Padberg (2), Perl (13), Rass (7), Brückmann (5), Stodolski (1), Turudic (6)


paulding  
paulding
Beiträge: 63
Punkte: 68
Registriert am: 06.10.2014

zuletzt bearbeitet 14.09.2015 | Top

RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#176 von fridrichseffi , 14.09.2015 11:06

Da muss ich Paulding Recht geben. Wenn Pure den D.C. unbedingt haben wollte, muss er sehen, daß er ihn hinbekommt! Der Letzte Satz im 3. Absatz im Beitrag von Paulding ist für uns Fans richtig u. wichtig. Wie wollen wir die neue Halle füllen, mit einer Mannschaft,die in der Klasse unten rumspielt!

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#177 von Flatliner-Joe , 14.09.2015 21:34

@paulding: Die Frage, die sich in diesem Zusammenhang stellt: Sind die Zielvorgaben von Mannschaft und Verein identisch mit der Erwartungshaltung der Zuschauer und Fans? Ich denke Nein...
Denke ich auch und höre ich auch immer aus Gesprächen mit Fankollegen raus. Der "Fluch" der neuen Halle!??

Absolut positiv sehe ich die "lange" Bank der Baskets, die Pure jederzeit eine große Rotation erlaubt. 10 Stammkräfte + 4 Nachwuchsspieler, das ist schon ein Pfund!
Vielleicht ist es ja gerade die mannschaftliche Geschlossenheit, die die Baskets in dieser Saison auszeichnen wird. Kein amerikanischer "Überflieger", dafür immer wieder alternative Überraschungen von der Bank, man wird sehen...Das Erreichen der Play-Offs muß das erklärte Saisonziel sein. Wieviele Zuschauer sich den vermutlichen Kampf um Platz 8 in der neuen Halle ansehen werden? 600 plus...? Oder doch mit 2.Amerikaner + neuem Center um Platz 1-4 vor ca. 1000 Zuschauern spielen?
Eine zugegeben schwierige Entscheidung für die Geschäftsführung, die vermutlich aus rein finanziellen Gründen zu Plan A gezwungen ist.


 
Flatliner-Joe
Beiträge: 523
Punkte: 826
Registriert am: 12.08.2014

zuletzt bearbeitet 15.09.2015 | Top

RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#178 von fridrichseffi , 19.09.2015 19:24

Morgen am 20.09. 17°° Halle West EN gegen Rhöndorf. Können auf Grund freigiebigerer Sponsoren in der Pro-A spielen. In Koblenz gegen Reg. 1 Mannschaft verloren!!! Was können wir erwarten?

 
fridrichseffi
Beiträge: 137
Punkte: 147
Registriert am: 14.08.2014


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#179 von The Voice , 20.09.2015 10:08

Na ich hoffe mal die werden sich heute mal alle den allerwertesten aufreissen. Der großteil der Vorbereitungsspiele lief so nebenher.Heute ist aber offizielle Vorstellung usw.
Wir spielen diese Saison in einer saustarken Nord Liga und die Vorbereitungsspiele waren nicht gerade prickelnd.Pure sprach bei der Mannschaftsvorstellung von Saisonziel Play Offs erreichen.Langfristig mehr.Na gut.Das Konzept der Baskets auf junge Deutsche Spieler zu setzen ist ganz klar zu unterstützen und lobenswert.AAAAber...........
Es wurde den (leider gehöre auch ich dazu ) erfolgsorientierten Fans vor der letzten saison ein Übergangsjahr erklärt mit dem Ziel mit neuer Halle im Rücken oben anzugreifen und die Pro A ins visier zu nehmen.Mit dem jetzigen Kader würde ich mal sagen mehr als schwierig !!! Und wenn dann jetzt auf einmal langfristige Ziele genannt werden , oha..
Man hat manchmal das Gefühl das Kersthold und Rahim den geneigten Fan für doof verkaufen und das kann ganz schnell nach hinten los gehen !!!!! Ich möchte dem Verein wirklich mal mein vertrauen schenken und hoffe das alles so verläuft wie vor der letzten saison gewünscht.
Wenn wir heute wirklich eine derbe Klatsche bekommen will ich keine Ausreden hören sondern die ehrliche Einschätzung seitens des Vereins zur wirklichen Stärke in dieser Saison ! Sollte unser Team heute alles abrufen und das Ergebnis Positiv sein dann aber auch keine Euphorie .Dafür ist es noch viel zu früh.Ziel ist es die Halle West durch gute Leistungen endlich wieder voll zu bekommen und zu einer Festung zu machen wo sich gegnerische Manschaften und Schiedsrichter schon vor dem Spiel den einen oder anderen Gedanken zu machen !!
Und dann sollte dieses mit in die neue Halle übertragen werden !! Wenn die Saison mit solchen Leistungen wie in der letzten läuft dann kann sich der Vorstand sein Gerede in die Tonne kloppen und die neue Halle ist für den Breitensport !!
Allerdings sollte die neue Halle Ansporn für das Team sein sich bei jedem Spiel zu zerreissen und für den Fan auch bei Rückständen von -20 weiter alles zu geben .Play Downs sind in meinen Augen inakzeptabel !
Erstes Ziel heute : Den gemeinen Zuschauer durch eine gute Leistung beeindrucken !!!!!

 
The Voice
Beiträge: 213
Punkte: 249
Registriert am: 20.08.2014


RE: Der Fantasie freien Lauf, Saison 15/16

#180 von The Voice , 22.09.2015 11:56

So.Was war das nun gegen Rhöndorf ????
Erstes viertel gespielt wie man es einfach sehen möchte.Zweites viertel auch gut verteidigt.Nach der Halbzeit dann mehr gegenwehr von Rhöndorf und ein Davis welchen man einfach nicht von der Dreier Linie stoppen konnte.Das letzte viertel mit 9:27 weggeschmissen .
Was einem auffiel war das Rhöndorf in der ersten Halbzeit nur von außen traf was aber bei uns reichte um den Abstand einfach nicht halten zu können.Dazu einen unterirdische Freiwurfquote ( mal wieder).Wenn das Spiel schnell lief waren wir gut.Sollte aber ein Spielzug laufen , oha.
Nun gut.Ich sehe da im Moment noch weder Fisch noch Fleisch auf dem Platz.Stahnsdorf hat sein letztes Vorbereitungsspiel haushoch gewonnen.Wenn auch nur gegen den Regionalligisten Cottbus aber immerhin.Wir gehen mit -17 gegen Koblenz ein.
Ich hoffe inständig das Pure es schafft die Mannschaft bis Sonntag einzunorden.Direkt eine Klatsche gegen Stahnsdorf im ersten Spiel käme nicht wirklich gut.

Wer es übrigens noch nicht weiß.Max Kramer ist eine Woche vor Saisonbeginn schon wieder weg von Herten
Hoffe mal das unser Kader voll ist.

 
The Voice
Beiträge: 213
Punkte: 249
Registriert am: 20.08.2014


   

27.09.2015 - RSV Eintracht Stahnsdorf vs EN- Basket Schwelm
Alles zur neuen Halle "Baskets-ArENa"

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz