RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#16 von Schwelmer71 , 31.01.2016 13:33

Ich habe bis jetzt gebraucht um irgendwie das von gestern zu verdauen.

Kann mich nicht an ein Auswärtsspiel erinnern wo ich auf der Rückfahrt im Auto so oft geflucht habe. Ein Stinkefinger gegen die eigenen Fans, seitens eines Offiziellen der für Sponsoring und Marketing zuständig ist. Hier zeigt sich der wahre Charakter von Menschen. Eine öffentliche Stellungsnahme und Entschuldigung ist Pflicht! Es ist einfach nur noch unglaublich und nicht mehr mit Worten zu beschreiben. Scheiss auf die neue Halle mit den Menschen die an den Hebeln dieses Vereins sind will man nichts mehr zu tun haben. Tut diesem Verein einen gefallen und tretet als gescheiterter Vorstand zurück. Und damit meine ich alle! Auch die sich nicht in der Öffentlichkeit zeigen wollen und unter dem Deckmantel RE Schwelm, ProB-Entscheidungen treffen.

Die Mannschaft bzw. die Spieler tun mir so etwas von leid. Hängende Köpfe, ängstliche Gesichter alles das ist zu 100% Trainer und Umfeld schuld. Das Gelaber "die Spieler machen nicht das was wir besprochen haben", ist ein Armutszeugnis sondergleichen. Das kann auch keiner mehr wegreden. Selbst gute Spieler die neu dazukommen fügen sich nahtlos mit miserablen Leistungen ein. Gegen Pure hat Morzuch Bundesliga-Format.

Es müssen nun Köpfe rollen, sonst kommt es wirklich zum Abstieg.


Zitat des Jahres 2014 2015 1016

JETZT WIRD ALLES BESSER !!

Schwelmer71  
Schwelmer71
Beiträge: 107
Punkte: 110
Registriert am: 14.08.2014


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#17 von Zora , 31.01.2016 13:33

Genau, deshalb hat Matthias Poschmann damals die Baskets von RE abgespaltet.
Es ist auch für Spieler schwer zu moppern und die Brocken hinzuwerfen, wenn sie , bei Herrn Stoffels und Herrn Wiethoff beschäftigt sind.

Zora  
Zora
Beiträge: 18
Punkte: 20
Registriert am: 14.08.2014


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#18 von Schwelmer71 , 31.01.2016 13:36

@Zora

10000% Zustimmung

Er wusste schon ganz genau warum er das getan hat. Damals gab es genau die gleichen Themen. Nur Poschmann hatte die Eier & das Geld und brauchte diese Menschen nicht.

Schwelmer71  
Schwelmer71
Beiträge: 107
Punkte: 110
Registriert am: 14.08.2014


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#19 von The Voice , 31.01.2016 14:08

Das ist wohl leider wirklich so .Nur kann sich dann auch ein Stoffels seine neue Halle sonstwo hinstecken ! Poschmann war komplett anders orientiert ! Ein Basketballverrückter. Die gibt es hier leider nicht ! Alles nur Vereinsmeierei.
Meine Aussage dann alternativ zu RE zu gehen ist so einzuordnen das dort die wahre Jugend spielt. Ja . leider unter den selben Leuten im Hintergrund ! Das stimmt.Ein Dario Fiorentino wollte vor 2 Jahren kürzer treten und deshalb nach Barmen wechseln . Sportlich vollkommen o.k. Was hatte er privat davon ? Angestellt bei Stoffels wurde Ihm dann gekündigt ! Noch fragen ? Also wofür stellt sich so ein betuchter Mensch mit der neuen Halle so in den Vordergrund wenn sein gesponsorter Verein den Bach runtergeht ??
Für die Stadt Schwelm ? Wohl kaum , da er selber ja schon mit der Firma ausgewandert ist weil die Stadt Schwelm ihn in der Vergangenheit Steine in den Weg geschmissen hat !
Fassen wir mal zusammen : Seit der letzten Saison befinden wir uns im Umbruch . Alles wird besser.Deutsche junge Spieler fördern , auf Amis verzichten ,Alterdurchschnitt von über 28 Jahren , Play Downs erreicht , Trainer erreicht die Manschaft nicht , Stimmung katastophal , Vorstandsmitglieder zeigen eigenem Publikum den Mittelfinger , Fans werden nicht mehr gebraucht , Manschaft total verunsichert ,Zensuren auf der Facebookseite,Mangelhafte öffentliche Präsentation , schlechte Pressearbeit.
Ich glaube das reicht fürs erste.Findet sich jetzt jemand hier der was positives zu sagen hat ?? Irgendetwas ?

 
The Voice
Beiträge: 213
Punkte: 249
Registriert am: 20.08.2014


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#20 von Charly , 31.01.2016 14:50

@zora: Einspruch. Matthias Poschmann war ein positiv Basketballverrückter, der viel Geld in den Basketball in Schwelm gesteckt hat. Er hat sich aber eigentlich nie in das Tagesgeschäft eingemischt, sondern dies Charles Daume überlassen, der dies ja auch bis in die BBL sehr erfolgreich getan hat. Das wäre auch der mE einzige Kritikpunkt an ihm, dass er sich in der Bundesligasaison nicht eingemischt und Daume auf den Managerposten geschoben und keinen neuen Trainer zur Rückrunde geholt hat. Aber Herr Poschmann hat niemals Spieler in seinem Unternehmen beschäftigt um diese abhängig von ihm zu machen. Das ist quatsch. Und mir fällt kaum ein Mensch ein, dem man es weniger zutrauen würde, Menschen zu beleidigen als Matthias Poschmann. Es gibt also gewaltige Unterschiede zwischen ihm und dem Herrn Doktor von gestern abend.

 
Charly
Beiträge: 34
Punkte: 34
Registriert am: 10.01.2016


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#21 von Schwelmer71 , 31.01.2016 14:56

@Charly

Hier ging es gerade gar nicht um die Person Matthias Poschmann an sich. Er hat vieles sehr gut gemacht und hat den Basketball zum sehr großen Teil zu dem gemacht, auf was wir heute alles zurückschauen können.

Es ging darum, dass auch er schon einen sehr deutlich Cut zwischen Profis und der RE Schwelm gemacht hat. RE Schwelm in Persona A.H., F.H., J.M. und M.W.

Schwelmer71  
Schwelmer71
Beiträge: 107
Punkte: 110
Registriert am: 14.08.2014


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#22 von HelpingHand , 31.01.2016 15:32

Das war verdammt harte Kost gestern. Haben nach dem Spiel überlegt ob wir in den letzten 12 Jahren was schlechteres gesehen haben. Im Vergleich zu letzter Wochewaren das Welten.

Kurz zum Mittelfinger:
Ein absolutes NO GO welches zwingend eine öffentliche Entschuldigung erfordert. Dennoch kenne ich Herrn Wiethoff sonst nur als absolut sympathischen und netten Menschen. Dies darf ihm dennoch nicht passieren.

Zu nächster Woche, es wird das letzte Spiel ( zu 99%) in der guten alten Halle West. Alleine deswegen ist der Abend ein absolutes MUSS. Wir können uns ja selber feiern etc.

HelpingHand  
HelpingHand
Beiträge: 96
Punkte: 102
Registriert am: 23.10.2014


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#23 von Charly , 31.01.2016 16:22

@schwelmer71: Der Cut zwischen (Halb)profis und Amateuren war richtig ind auch notwendig, da sich meiner Erinnerung nach der Hauptverein RE Schwelm auch stets geweigert hat, das finanzielle Risiko der 2.Bundesliga zu übernehmen und daher die Ausgliederung der Baskets zwingend war. Wenn aber Ausgliederung als Halbprofiverein, dann muss man sich such professionell verhalten. Und dann muss man den sportlichen Tatsachen ins Auge blicken und konstatieren: Wer zwei Jahre in Folge mit den von ihm verpflichteten Trainern und Spielern danebengreift ist sportlich gescheitert. Wer als Trainer Mitte der Rückrunde erklärt, die Spieler würden seine Ideen nicht umsetzen, kann diese wohl diesem Team nicht vermitteln. Wer als Vorstand an Manager und Trainer nur festhält, weil er diese vor der Saison mit 2-Jahresverträgen ausgestattet hat und eine Trennung finanziell nicht möglich ist, hat ebenfalls deutlich daneben gelangt.

 
Charly
Beiträge: 34
Punkte: 34
Registriert am: 10.01.2016


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#24 von Schwelmer71 , 31.01.2016 16:30

@Vereinsbrille ähh.. HelpingHand

Danke für Deinen Beitrag

@Charly

Natürlich war der Cut nötig. Du hast mit allen Punkten Recht und diese sind mir auch bekannt. Ich weiss allerdings auch noch sehr gut, wie M.P. zu den Personen bei RE stand. Das ist alles was ich eben meinte.

Auch alle Deine anderen Punkten sagen mir zu und unterschreibe ich.

Es müssen 3 Personen einfach gehen, die dieses Fiasko der letzten beiden Jahre zu verantworten haben. Trainer inklusive der beiden anderen die für das aussuchen der Spieler zuständig sind.


Schwelmer71  
Schwelmer71
Beiträge: 107
Punkte: 110
Registriert am: 14.08.2014

zuletzt bearbeitet 31.01.2016 | Top

RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#25 von Joybladdi , 31.01.2016 17:06

Hier der Beitrag von der FB Seite der EN Basktes. Für die älteren Fans die keinen FB Account haben

EMOTIONEN sind ein schlechter Berater
Hiermit möchte ich mich ganz offiziell für meinen Stinkefinger gegenüber den Infernos beim Auswärtsspiel in Recklinghausen entschuldigen.
Die Infernos unterstützen die Baskets - und ich bin ein Teil davon - seit Jahren. Das möchte ich nicht missen und ist aller Ehren wert.
Wenn das Team allerdings in einem besonders enttäuschenden Moment keine Unterstützung mehr erfährt, also genau dann, wenn sie diese am meisten braucht, dann fehlt mir trotz allem Ärger für das Geschehen das Verständnis, wenn die Infernos das Team gnadenlos runter singen.
Leider hatte ich daraufhin meine Emotionen nicht mehr im Griff. Nochmals SORRY dafür.
Ich würde mich sehr freuen, wenn wir die nächsten Wochen, die sicherlich nicht einfach werden, gemeinsam dem Team gegenüber jegliche Unterstützung leisten, in guten wie in schlechten Momenten.
Dr. Markus Wiethoff
Mitglied des Beirats der EN Baskets Schwelm

Joybladdi  
Joybladdi
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 21.08.2014


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#26 von CrazyBoy , 31.01.2016 17:14

Fakt ist:Kommen sich Fans,Spieler und Verantwortliche nicht schnellstens näher,wird die Saison im Chaos enden.Entweder man findet schnellstens zusammen und geht die derzeitige Situation gemeinsam an,oder man wird die Baskets in der kommenden Saison definitiv in der Regionalliga sehen.Die Unruhe im Umfeld muss verschwinden,ansonsten ist ein Abstieg kaum noch zu verhindern.Jeder gegen jeden wird den Verein nicht weiter bringen.Es müssen Lösungen her!

 
CrazyBoy
Beiträge: 48
Punkte: 50
Registriert am: 21.01.2015


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#27 von Joybladdi , 31.01.2016 17:24

Das einzige was meiner Meinung nach jetzt kurzfristig helfen würde wäre ein Trainer Wechsel, das würde der Mannschaft vielleicht den Schub geben den sie ganz sicher brauchen um in den Playdows bestehen zu können. Dafür müsste Pure seinen Platz aber freiwillig räumen. Aber welcher Trainer wäre dann jetzt noch kurzfristig zu haben und tut sich das freiwillig an ?


Joybladdi  
Joybladdi
Beiträge: 43
Punkte: 43
Registriert am: 21.08.2014

zuletzt bearbeitet 31.01.2016 | Top

RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#28 von Flatliner-Joe , 31.01.2016 17:39

Mit Union Baskets- und Poschmann Anekdoten könnte ich auch noch dienen, aber diese Zeit ist leider, leider vorbei! Zielführend kann jetzt nur noch die Frage nach der nahen Zukunft sein: Wie überstehen die Baskets die Play-Downs erfolgreich? Das ein Trainerwechsel unausweichlich ist, sollte spätestens nach gestern abend jedem klar sein.
Frage: Ist Co-Trainer Stefan Schäfer, der ja wohl alle Trainerlizenzen hat, zusammen mit einer gestandenen Schwelmer" Basketballikone" ( Pinchuk, Speier, Neuhaus, Kück ...) eine Alternative?

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 523
Punkte: 826
Registriert am: 12.08.2014


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#29 von Charly , 31.01.2016 18:16

Das Speier eine gute Alternative wäre, haben wir ja hier im Forum schon mehrmals geäußert. Ich glaube nur nicht dran. Das Motto ist wohl eher: Mit Pure und Omar in die Regionalliga.

 
Charly
Beiträge: 34
Punkte: 34
Registriert am: 10.01.2016


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#30 von The Voice , 31.01.2016 18:21

Boris Kaminski??

 
The Voice
Beiträge: 213
Punkte: 249
Registriert am: 20.08.2014


   

6.02.2016 EN Baskets vs Artland Dragons
23.01.2016 - EN Baskets Schwelm vs Iserlohn Kangaroos

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz