RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#31 von Zora , 31.01.2016 21:31

@Charly, da hast du mich falsch verstanden. Ich kannte Matthias auch sehr gut und weiß, wie er über einige bei RE dachte 😉Er war mit Herzblut dabei und hat immer Kontakt zu den Fans gehalten. Wie waren eine grosse Basketballfamilie.
Ich wollte nur drauf hinweisen, daß es für 2 Spieler schwer ist die Brocken hinzuschmeissen, da sie ja bei Stoffes u Wiethoff beschäftigt sind.
Schönen Abend noch ☺

Zora  
Zora
Beiträge: 18
Punkte: 20
Registriert am: 14.08.2014


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#32 von Charly , 31.01.2016 21:57

@zora: Sorry, dann hab ich dich wirklich falsch verstanden. Auch ich weiß, was MP von einigen der heutigen Verantwortlichen dachte, die damals nicht mitmachen durften oder wollten und hinterher sowohl diese Jahre wie auch Raffis-Wirken schlecht gemacht haben und versprachen, jetzt alles besser zu machen. Was daraus geworden ist sehen wir heute.

Was mir im übrigen auch jetzt wieder auffällt: Warum gibt es in den letzten Wochen kein - zumindest mir bekanntes - Statement des Managers zur Misere ? Ist das die alte Kohlsche Taktik des Aussitzens ?

 
Charly
Beiträge: 34
Punkte: 34
Registriert am: 10.01.2016


RE: Blick nach Vorn: 30.01.16 Citybasket Recklinghausen vs EN Baskets Schwelm

#33 von Flatliner-Joe , 01.02.2016 01:16

Die auf Facebook gepostete Entschuldigung von Dr. Markus Wiethoff bzgl. seines Stinkefingers kann und werde ich als direkt betroffener Fan akzeptieren. Die Begründung für sein in fremder Halle beschämendes Verhalten gegnüber den eigenen Fans keinesfalls. Sein Statement, daß die Fans das Team gnadenlos runtergesungen haben, beweist, wie weit er sich von der Basis, dem 6.Mann entfernt hat. Wieder einmal wird diesmal zwar nicht der Stinkefinger, aber dafür der moralische Finger gegenüber den Fans erhoben! Welche Arroganz!! Und das in einer sportlich völlig verfahrenen Situation, die der gemeine Fan in keinster Weise zu verantworten hat!
Und noch einmal zum Mit-oder Abschreiben: Wir haben die Schnauze voll von gebetsmühlenartig vorgetragenen Statements des Trainers, daß die Mannschaft seine Vorgaben nicht umsetzt; wir haben die Schnauze voll von fehlender Selbstkritik seitens der Verantwortlichen; wir haben die Schnauze voll in Zeiten immer geringeren
Zuschauerzuspruchs als verbliebene "Hard-Core"-Fans auch noch ständig reglementiert und beschuldigt zu werden; wir haben die Schnauze voll von peinlichen Presseverlautbarungen und Pressekonferenzen; wir haben die Schnauze voll von der peinlichen Außendarstellung des Vereins; wir halten auch in Zukunft die Schnauze nicht, weil uns der Verein ganz einfach am Herzen liegt.
Wir haben nicht die Schnauze voll von den aktuellen EN Baskets Spielern, wir singen sie nicht runter! Sie tun uns einfach nur leid in ihrem z.Zt. aussichtslosem Bemühen, das Beste aus einer verfahrenen Situation zu machen, die auch sie nicht zu verantworten haben.

„Nur wenige Menschen sind klug genug, hilfreichen Tadel nichtssagendem Lob vorzuziehen.“ - François de La Rochefoucauld

„Wer mir schmeichelt ist mein Feind, wer mich tadelt ist mein Lehrer.“ - Chinesisches Sprichwort

„Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert als durch Kritik gerettet werden.“ - Sprichwort aus den USA


In diesem Sinne : Gute Nacht


 
Flatliner-Joe
Beiträge: 523
Punkte: 826
Registriert am: 12.08.2014

zuletzt bearbeitet 01.02.2016 | Top

   

6.02.2016 EN Baskets vs Artland Dragons
23.01.2016 - EN Baskets Schwelm vs Iserlohn Kangaroos

Xobor Ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz