EN Baskets - Wedel

#1 von Newcomer60 , 20.12.2015 19:03

Sitze hier fassungslos in der Halbzeitpause liegen mit 8 zurück.. Katastrophenspiel der Baskets. Sehe eine verunsicherte Schwelmer Mannschaft gegen eine schlagbare Wedeler Mannschaft spielen. Jetzt muss dringend eine Leistungssteigerung her, sonst geht das letzte Spiel des Jahres auch noch verloren. Hab das Gefühl das der Trainer die Spieler nicht erreicht.

Newcomer60  
Newcomer60
Beiträge: 19
Punkte: 21
Registriert am: 18.10.2015


RE: EN Baskets - Wedel

#2 von SB-4ever , 20.12.2015 20:40

Da muss es wohl der Manager wieder richten...
Moment mal... Hat der nicht diesen und auch schon den letzten Trainer ausgesucht?

Aber mal was anderes:
Kann mir jemand erklären, warum die Vorstandsriege zu einem nicht unerheblichen Teil die Spiele auf der Bank verfolgt?

SB-4ever  
SB-4ever
Beiträge: 92
Punkte: 96
Registriert am: 14.08.2014


RE: EN Baskets - Wedel

#3 von The Voice , 20.12.2015 21:18

Ironie an : Trotz der vom Vorstand angekündigten Veränderungen verloren die Baskets gegen übermächtige Wedeler !!! Ironie aus.

 
The Voice
Beiträge: 211
Punkte: 245
Registriert am: 20.08.2014


RE: EN Baskets - Wedel

#4 von Flatliner-Joe , 20.12.2015 21:41

Bin gerade erst aus der Halle West nach Hause gekommen... muß erst mal sacken lassen. Sorry, für einen sachlichen Augenzeugenbericht ist es für mich noch viel zu früh...
Soviel vorab: Es war die schlechteste Darbietung der Schwelmer/EN-Baskets in 2.Liga/Pro B - Zeiten, die die Halle West je gesehen hat!

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 506
Punkte: 797
Registriert am: 12.08.2014


RE: EN Baskets - Wedel

#5 von Flatliner-Joe , 21.12.2015 01:31

So etwas haben selbst alteingesessene Fans in der Halle West noch nie erlebt: Slapstick bzw. Comedy Basketball unter dem Deckmantel Pro B Bundesliga auf niedrigem Regionalliganiveau. Wenn die Fans auf der Tribüne nur noch Mitleid mit der eigenen Mannschaft haben und gegen Ende "Ihr macht euch lächerlich" durch die Halle West schallt (und damit waren nicht die Schiedsrichter gemeint!!) muß schon einiges passiert sein.
Turnover ohne Ende auf beiden Seiten, Zeitüberschreitungen beim Einwurf, Zeitüberschreitungen beim Abschluß, Rückpass in die eigene Hälfte....Chaos pur!
Kämpferisch ist den Baskets nichts vorzuwerfen, aber spielerisch ließ alles zu wünschen übrig. Dazu ein Coach, der nahezu im Minutentakt wechselt, sich mit Schiedsrichtern und Kampfgericht anlegt ,aber in keinster Weise und zu keinem Zeitpunkt auf den Verlauf des Spiels Einfluß zu nehmen scheint: Keinerlei Impulse von der Bank!
Dazu noch ein Kampfgericht, daß 2 x w.g. krasser Fehlbedienung sowohl der Zeitnahme, als auch der Scoringanzeige auf Intervention der Schiedsrichter ausgetauscht werden muss - so etwas habe ich noch in keiner Bundesliga Halle in Deutschland erlebt!
Dann das völlig überflüssige und hirnlose, zu Recht disqualifizierende Foul der Schwelmer No.30 bei -1 in der Crunchtime --- minutenlange Unterbrechung des Spiels, in der dann plötzlich einer der Baskets Geschäftsführer beim Kampfgericht auftaucht und sich in heftige Wortgefechte verwickeln läßt! Einfach nur peinlich und eine blamable Außendarstellung der EN-Baskets!
Wer dachte, das wars an diesem denkwürdig blamablen Abend in der Halle West, der hatte sich getäuscht: Da auch 20 Minuten nach Spielende noch kein Offizieller zur "Pressekonferenz" (ohne Presse) im Foyer der Halle erschienen war, übernahm kurzfristig und spontan ein altgedienter Basketsfan das Mikro und die Moderation!!
Sein Fazit des Abends war unter lautstarkem Beifall der zahlreich noch anwesenden Fans einfach nur "Sch....."!! Trainer Radomirovic hatte im anschließendem Interview keine schlüssigen Antworten auf das kollektive Versagen der Baskets. Seine Einlassung der fehlenden Erfahrung der jungen Baskets-Truppe ist einfach falsch - das Durchschnittsalter der Starting-Five war 27,2 Jahre!!!
Ratlose und frustierte Fans während des Spiels, Entsetzen auf der Tribüne, aufgebrachte Fans nach dem Spiel, völlig überforderte Verantwortliche während des Spiels und nach dem Spiel in der Pressekonferenz - Schwelmer Basketball Quo vadis?? Pure Ratlosigkeit ! Chaotische Außendarstellung! Alles wird besser?

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 506
Punkte: 797
Registriert am: 12.08.2014


RE: EN Baskets - Wedel

#6 von schrader , 21.12.2015 09:32

Erlebt vor einiger Zeit in der Regionalliga: enges Spiel, letzter Angriff. Der erfahrene Spieler des Teams schaut zu seinem Trainer (aus dem ehemaligen Jugoslawien) und fragt: "Was sollen wir spielen?" Antwort: "Du entscheidest. Du hast mein Vertrauen. Mach, wie du meinst. Deine Entscheidung ist meine Entscheidung." Der erfahrene Spieler trifft am Ende des Angriffs den Dreier...
Erlebt vor kurzer Zeit in der ProB: der erfahrene Spieler macht einen Fehler und kommt sofort auf die Bank. Für viele Minuten.

Personalführung ist schwer. Deswegen bekommen Mitarbeiter mit Personalverantwortung in Unternehmen auch meistens mehr Geld als die Kollegen. Aber auch Menschen mit Personalverantwortung machen Fehler. Entscheidend ist dann, was passiert, nachdem man den Fehler gemacht hat. Mein Mentor im Geschäftsleben hat mir folgenden Spruch mit auf den Weg gegeben: Hast du keinen Erfolg, so prüfe dich selbst.

Eingehen möchte ich noch auf eine Bemerkung auf der PK. "Die Spieler sind wie meine Kinder." Weiter führt der Schwelmer Trainer aus, dass es auch zur Erziehung der Kinder dazu gehört, diesen mal kräftig den Marsch zu blasen. (hat er wörtlich so nicht gesagt, aber sinngemäß)
Da hat er Recht!!! Meine Eltern haben mich auch oft genug (vermutlich zu Recht) mit deulichen Worten und Maßnahmen "ins Achtung gestellt". Aber niemals vor Publikum...

schrader  
schrader
Beiträge: 26
Punkte: 26
Registriert am: 19.10.2015


RE: EN Baskets - Wedel

#7 von Newcomer60 , 21.12.2015 09:44

Dem Bericht von "Flatliner-Joe" ist eigentlich nichts mehr hinzuzufügen. Ich bin immer noch aufgewühlt und habe einfach keine Erklärung für so ein zerfahrenes Spiel. Mit dieser Leistung geht es geradewegs in die Regionalliga und dort wird man dann mit so einer Leistung auch nur durchgereicht. Der kämpferische Wille war in der Mannschaft zu spüren, aber das spielerische Können war einfach nicht vorhanden. Von Saisonbeginn bis jetzt ging es eigentlich immer nur bergab. Das heißt aber auch, dass die gleiche Mannschaft ja auch schon spielstärkere Mannschaften als Wedel geschlagen hat. Wo ist das Können geblieben? Oder ist es doch auf den fehlenden Rückhalt von Trainer und Geschäftsführer in der Öffentlichkeitsdarstellung (siehe Bericht letzte Woche) zurückzuführen. Wäre zumindest eine von vielen Erklärungen. Die Mannschaft machte auf jeden Fall einen unkonzentrieten Eindruck. Mal sehen wie es im Januar weitergeht.

Newcomer60  
Newcomer60
Beiträge: 19
Punkte: 21
Registriert am: 18.10.2015


RE: EN Baskets - Wedel

#8 von Schwelmer71 , 21.12.2015 17:05

Pure Verunsicherung - Pure Hilflosigkeit - Pure Verzweiflung - Pure Ratlosigkeit

Ich habe bis jetzt gebraucht um das von gestern zu verarbeiten. Bilder wie Trainer und Manager sich anschreien, entsetzte Offizielle, hilflose Spieler, unprofessionelles Verhalten, verzweifelte Fans und eine mehr als ungenügende "Presse"-Konferenz geleitet von einem Fan!, da hat man schon einen Moment gebraucht um sich zu sortieren. Wer glaubte es gibt keine Tiefpunkte mehr, der wurde nun mehr als überrascht.

Die Spieler haben das Potential für bessere Leistungen, die Spieler sind gut genug um die Liga zu halten. 100%. Es fehlt Konstanz und Selbstvertrauen. Sie brauchen Rückendeckung, Zuspruch und etwas Ruhe, dann wird das schon wieder laufen. Was da von der Seitenlinie kommt von verschiedenen Personen, halte ich für höchstfraglich und nicht förderlich.

Es muss nun gehandelt werden und das nicht auf Seiten der Spieler. Einen dritten Ausländer im Winter zu verpflichten wäre ein absoluter Hohn, aufgrund sämtlicher vorher getätigter Kommunikation in Richtung Jugend und Co.

@Flatliner-Joe
Endlich spricht es mal wieder jemand aus. Hier wird von einer doch so jungen Truppe gesprochen, in nahezu jedem Artikel.

Es spielen fast nur die "Alten" und verlieren trotzdem. Dann lasst doch bitte die jungen Spieler ran, dann wiegen die Niederlagen nicht so schwer. Wer ist denn alles die Jugend bei uns im Team? Leo Padberg, Adrian Brückmann und Domonik Turudic kann man nicht mehr dazuzählen. Erdhütter, Pinchuk, Stodolski und Tietz gehören dazu. Das ist unsere Jugend nicht mehr und nicht weniger. Und da soll sich bitte jeder mal die Einsatzzeiten anschauen.

In diesem Sinne
Frohe Festtage den EN-Baskets

Schwelmer71  
Schwelmer71
Beiträge: 107
Punkte: 110
Registriert am: 14.08.2014


RE: EN Baskets - Wedel

#9 von capo , 21.12.2015 22:03

Ich begann dieses Spiel zu lieben da war ich 9 Jahre alt und ab dem ersten Moment war ich beeindruckt. Beeindruckt vom Spiel, von der Stimmung, von dem Verein, den ich jetzt nunmal seid 16 Jahren begleite, einfach von allem. Zuerst war es nur ein Hobby, doch über die Zeit hinweg, entwickelte sich eine Leidenschaft bzw. Eine Liebe.
Ich sah viele Spieler/Trainer kommen und gehen. Egal in welcher Liga, ich ging immer hin und wenn es mal nicht klappte, war da ein Gefühl von Trauer und Wut.
Egal ob Niederlage oder Sieg, Enttäuschung oder Freude, Aufstiege oder Abstiege, man hörte nicht auf alles Zutun, um jedes Wochenende da zu sein.
Das Spiel hat sich nicht wirklich geändert, egal wer auf dem Feld stand, oder die zügel an der Linie in der Hand hielt, das Spiel blieb und bleibt das selbe.
Aber in letzter Zeit verliere ich die Lust, jedes Wochenende alles zu opfern um dich egal wo zu sehen. Es ist nicht mehr das, was ich so sehr geliebt habe. Es hat sich was geändert, nicht das Spiel sondern das drumherum. Spieler stehen auf dem Feld, denen man ansieht das sie die Lust/Liebe an diesem geilen Sport verloren haben. Die alles versuchen und probieren, aber man eingeschränkt wird in seinen Fähigkeiten. Schaut man in die Auge eines Löwen in freier Wildbahn und in die Augen eines Löwen in Gefangenschaft, erkennt man wer der glücklichere/stolzere Löwe ist. Es ist schwer etwas neues aufzubauen, keine Frage, aber lasst die Spieler ihr Spiel spielen was sie können und nicht das was sie nicht können. Den nur so kann man GEMEINSAM etwas erreichen.
Gebt den Leuten auf den Tribünen wieder das Spiel zurück was sie so sehr Lieben und weswegen sie jedes Wochenende durch Deutschland Reisen. Und gebt den Spielern wieder die Freude/Liebe zurück die sie seit ihrer Kindheit in diesen Sport investiert haben.
Ein besorgter Basketsfan

capo  
capo
Beiträge: 76
Punkte: 86
Registriert am: 25.08.2014


RE: EN Baskets - Wedel

#10 von SB-4ever , 21.12.2015 22:27

@capo
Bin da zu 100 % bei dir, aber als Vereinsoffizieller halte ich deinen Post für grenzwertig.
Jeder Baskets-Fan leidet aktuell und einige haben genau dies vorausgesagt. Hoffentlich hinterfragt man sich nun endlich mal selbst und ändert etwas.

Ansonsten kann ich meinen Vorrednern nur zustimmen. Ich könnte mir (leider) vorstellen, das nun ein 2. oder sogar 3. Ami kommt und es ein Bauernopfer gibt. Trainerwechsel wäre auch denkbar, wobei sich einen zweiten Fehlschlag wohl niemand eingestehen wird. So oder so sollte man sich fragen, ob der Manager noch der Richtige für den Job ist.

Als Fan fühle ich mich ein bisschen verarscht, weil so ziemlich überhaupt nichts von dem eingehalten wurde, was versprochen wurde, abgesehen von der Tatsache, dass mehr Jungspieler auf der Bank sitzen.
Insgesamt mutiert das alles zu einer ordentlichen und traurigen Lachnummer. Pünktlich zur Fertigstellung der neuen Halle fährt man die ganze Geschichte ordentlich vor die Wand. Gut, dass da vor 1,5 Jahren neue Gesellschafter und eine neue Geschäftsführung kamen und dann alles besser wurde...

SB-4ever  
SB-4ever
Beiträge: 92
Punkte: 96
Registriert am: 14.08.2014


RE: EN Baskets - Wedel

#11 von Flatliner-Joe , 22.12.2015 00:44

Unfassbare 1400 Klicks an einem einzigen Tag beweisen, wie sehr den Basketsfans ihre Mannschaft am Herzen liegt und wie sehr sie mitleiden. Wie sehr die Verantwortlichen sich von der Fanbasis entfernt haben, wurde in der mehr als peinlichen sogenannten Pressekonferenz deutlich. Ein souveräner Trainer bzw. ein souveränes Vorstandmitglied hätte die Gelegenheit zu einer offenen, konstruktiven Diskussion mit den zahlreich anwesenden, hauptsächlich älteren Fans genutzt. Aber nein, lange Rechfertigungen seitens des Trainers für die offizielle Schelte seiner "Kinder" und überhebliches Weglächeln der ernst gemeinten Fankritik seitens eines Verantwortlichen! Das war einfach nur arm und nicht im entferntesten zweitligareif! Hochmut kommt vor dem Fall - oder, wer seine Fans nicht ernst nimmt, muß mit den Konsequenzen, vielleicht schon im nächsten Heimspiel, leben.

Flatliner-Joe
( Ist seit über 30 Jahren "Teamchef" , mußte sich aber in all den Jahren niemals des pseudopsychologischen Hilfmittels der öffentlichen Demütigung seines Teams bedienen.)


 
Flatliner-Joe
Beiträge: 506
Punkte: 797
Registriert am: 12.08.2014

zuletzt bearbeitet 22.12.2015 | Top

RE: EN Baskets - Wedel

#12 von The Voice , 22.12.2015 12:07

@ capo : Du sprichst mir aus der Seele !!!!!!
Genauso denke und fühle ich im Moment auch ! Der Vorstand hat sich ein Gerüst um diesen Verein gebaut wo alles was nicht in seinem Sinne ist gelöscht , getadelt oder einfach überhört wird !
Frei nach dem Motto : Gib dem Volk Brot und Spiele,werden immer nur verschönte und positive Dinge übermittelt ! Alles wird seit geraumer Zeit schön gerdedet oder den Leuten mit Rosaroter Vereinsbrille in den Mund gelegt ! Verarsche hoch drei ! Die Dauerkarten und Eintrittspreise werden angehoben , die neue Halle soll locken und dann so ein Kader !!!!
Was soll das ???
Nein , ich muss nicht unbedingt aufsteigen oder Meister werden aber ich verlange für mein Geld eine gegenleistung die mir den Spass am Basketball bietet und ehrlichen Sport auf dem Feld bietet ! Alles was die Baskets sich in den letzten 15 Jahren an Respekt und Anerkennung erarbeitet haben , egal unter welchem trainer , Vorstand oder mit welchem Team , ist gerade dabei komplett unter zu gehen !! Und von den machern hört ein jeder nur dumme Floskeln statt Leistungen !!
Die Mannschaft ist auf dem Papier schon nur Durchschnitt und wird jetzt noch mehr verunsichert und geschwächt weil keine Führungsperson im und um das Team existiert !
Schmährufe gegen das eigene Team habe ich zuletzt in unserer BBL Saison gehört wo es am Schluss den Bach runterging !
Aber selbst beim Neuanfang damals in der 2 Klassen tieferen Regionalliga waren beim ersten Saisonspiel in Bochum 350 !!!!!!!!!!! Schwelmer dabei und sprengten fast die Turnhalle !
Und heute ?? Es gibt doch keinen im Moment der von Vereinsseite so eine Aufbruchstimmung erzeugen kann das wir , die Fans , uns wie damals bedingungslos hinter das Team stellen !
Hört endlich auf mit diesem devoten Geheuchel und schönreden und fangt an eine Mannschaft auf das Parkett zu stellen welche sich als würdig erweist um in der neuen halle die Zuschauer zu begeistern !!!
Und kommt nicht wieder mit dem Argument Geld ! es gibt genug vereine in der Pro B die eien kleinen Etat haben und trotzdem was reissen !! Wer ? Ein Beispiel : Nördlingen !
Die haben einen überschaubaren etat , volle Hütte , Bombenstimmung und spielen gut mit ! Wir haben das auch schon geschafft . Neuhaus , Pinchuk , Markevicius , Williams. Umsonst haben die auch nicht gespielt und es war ohne Williams noch in der regio !!! Da war Feuer in der Halle West ! Ich hoffe und wünsche mir ( es ist ja weihnachten )das in der Pause sich irgendetwas im Verein bewegt was uns allen ein wenig zu hoffen gibt das es besser wird ! Ansonsten kann man den Laden bald dicht machen und den machern sagen :Danke für nix !!!

 
The Voice
Beiträge: 211
Punkte: 245
Registriert am: 20.08.2014


RE: EN Baskets - Wedel

#13 von Newcomer60 , 22.12.2015 13:05

@The voice: Du meinst, wenn die Mannschaft geändert, ausgetauscht oder sonstwie verstärkt wird, wird sich was ändern? Auf gar keinen Fall, denn der Fisch stinkt am Kopf. Die jetzige Mannschaft hat auf jeden Fall die Qualität im oberen Drittel mitzuspielen. Aber was in der Vereinsführung abgeht spottet jeder Beschreibung. Die Spieler werden angeschrien und niedergemacht, nur als ein Beispiel genannt. Die Mannschaft hat absolut keinen Rückhalt vom Trainer oder Managment, für alles was falsch läuft wird die Mannschaft ALLEIN verantwortlich gemacht. Bei so einer Atmosphäre kann keine Mannschaft ihre Form finden oder verbessern.
Nur eins noch, nach dem letzten Spiel gab es Spieler die Tränen in den Augen hatten. Wenn du dann auch noch von der Vereinspitze verbal "Prügel" bekommst, woher soll denn da bitteschön das Selbstvertrauen für´s nächste Spiel kommen. Nein Leute, auf die Mannschaft lasse ich nichts kommen. Besser 2 Personen in der Vereinsführung austauschen als 2 Spieler in der Mannschaft.
Die Formel lautet: Besserer Trainer und Vorstand = bessere Mannschaft.
In diesem Sinne, allen ein geruhsames Weihnachtsfest.

Newcomer60  
Newcomer60
Beiträge: 19
Punkte: 21
Registriert am: 18.10.2015


RE: EN Baskets - Wedel

#14 von Terminator , 22.12.2015 13:08

Nun lasst uns bitte "die Macher" auch nicht über Gebühr kritisieren.
Wie in allen anderen Vereinen auch, werden auch unsere "Macher" mit viel Herzblut bei der Sache sein und die momentane sportliche Krise wird an ihnen bestimmt nicht spurlos vorbei gehen.
Das es die letzten Jahre sehr unterhaltsamen Basketball in Schwelm zu sehen gab, haben wir ja nicht zu Letzt der Vereinsführung zu verdanken.

Ich wünsche den Entscheidern ein glückliches Händchen und den richtigen Riecher, um an den richtigen Stellschrauben zu drehen.

"Das gemeinsame Ziel einer sportlich gut aufgestellten und auch funktionierenden Mannschaft sollte uns alle verbinden.
Wollen wir hoffen, das sich die Mannschaft von dem momentanen "Getöse" nicht zu sehr beeinflussen lässt, und in der Rückrunde die bestmögliche Teamleistung auch tatsächlich abrufen kann.
Dann ist der Klassenerhalt auf jeden Fall drin, denn von mangelndem Einsatzwillen kann ja nach übereinstimmender Bbeobachtung keine Rede sein.

In diesem Sinne: Lets go Baskets Schwelm!!!!!

Terminator  
Terminator
Beiträge: 67
Punkte: 79
Registriert am: 01.02.2015


RE: EN Baskets - Wedel

#15 von schrader , 22.12.2015 13:23

@the voice: EINSPRUCH!

den "Machern" zu sagen, "Danke für nix" ist schlichtweg falsch, gedanken- und respektlos! Eigentlich sogar unverschämt! Wer sind denn die "Macher"? Du kommst in die Halle und kaufst eine Eintrittskarte bei einem "Macher", du gehst an den Tresen und holst dir ne Bockwurst und ein Bier bei einem "Macher" (wer hat die Sachen eigentlich eingekauft?), das Aufbauteam, das Kampfgericht, die Wischer, die Betreuer der Einlaufkinder, die Helfer im VIP-Bereich usw. - ALLES "MACHER"! Und die "MACHEN" für Nüsse, für Umme, für lau - die "MACHEN", weil sie sich für den Basketball in Schwelm, für die EN Baskets engagieren. Und denen sagst du jetzt: Danke für Nix?!? Wenn die das wörtlich und persönlich nehmen, dann stellen die EN Baskets den Spielbetrieb sofort ein. Oder glaubst du, man kann sich für diese Positionen die Leute aus dem Ärmel schütteln? Da muss man schon ganz schön verrückt sein, um diese Aufgaben zu übernehmen. Positiv verrückt! Hast du geklatscht, als Micha Buchwald zum Ehrenamtlichen der Liga geehrt wurde?!? Der ist ein Macher. Schonmal drüber nachgedacht?
Klar, es läuft gerade nicht rund. Es wurden Fehler gemacht und die kann man auch kritisieren. Mir fällt auch so manches auf und ich äußere mich auch gelegentlich dazu. Im Moment fällt mir aber leider auch auf, dass die von mir oben beschriebenen "Macher" alle nur noch mit erstem Gesicht ihr Tagwerk versehen. Warum? Weil denen allen die derzeitige Situation mißfällt, auf den Sack geht, Magenschmerzen bereitet - und trotzdem machen sie weiter. Und jetzt kommst du und sagst ihnen "Danke für nix"...
Bei aller berechtigten Kritik an Entscheidungen und Handlungsweisen - dahinter stehen immer noch Menschen, die ihr Herzblut in diesen Verein und diesen Sport investieren. Und für über 90 % dieser Menschen ist ein gelegentliches "Danke" die einzige Entlohnung. Die ein bis zwei Personen, die (außerhalb der Mannschaft) auf der Pay-Roll der EN Baskets stehen, sind nur ein verschwindend geringer Teil unter den "Machern". Und selbst bei Kritik an diesen handelnden Personen sollte nicht vergessen werden, dass es sich hierbei um Menschen handelt. Und die sind bestimmt auch nicht glücklich mit der Situation.

Kritik ja - aber bitte reflektiert.

Gruß
schrader


schrader  
schrader
Beiträge: 26
Punkte: 26
Registriert am: 19.10.2015

zuletzt bearbeitet 22.12.2015 | Top

   

10.01.2016 SC Itzehoe Eagles vs EN Baskets Schwelm
Löwen-EN Baskets

Xobor Ein eigenes Forum erstellen