RE: Preseason 2016

#106 von Doppelberger , 23.07.2016 11:57

Wenn man bei einen Haftkapital von 600,00 Euro einen Verlustvortrag von über 30.000,00 Euro hat offener Rechnungen von 40.000,00 Euro darunter unteranderem die Berufsgenossenschaft und die Krankenversicherung der Spieler, dann ist man zahlungsunfähig. Übrigens die Sparkasse Schwelm hatte auch das Konto gesperrt und nur noch Guthabenüberweisungen freigegeben oder wo ein anderer gehaftet hat. Aber wie gesagt die Bilanz steht im Internet, kann jeder öffentlich lesen.

Man hat über Jahre immer 40.000,00 Euro ausgegeben als man einnahmen hatte, der Kostenfaktor waren die Spieler und die Amis, die geholt wurden, getestet, nie gespielt und wieder nach Hause geschickt wurden. Kosten für Flug, Berater, Spielgenehmigung, Aufenthalt und Arbeitserlaubnis und Rückflug sind angefallen, ohne das je ein Ball für die Baskets in einen Spiel geworfen wurde. Im Summe sind dann auch eben 10.000,00 Euro weg. Aber unter Raffi war ja alles gut, wie ich immer lese.

Doppelberger  
Doppelberger
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 15.07.2016


RE: Preseason 2016

#107 von SB-4ever , 23.07.2016 12:33

Mir ist gerade nicht ganz klar, ob Raffi frei über das Vereinskapital verfügen konnte. Oder hat da evtl. der Vorstand die Entscheidungen über die die Finanzen getroffen?!
Meines Wissens gab es bei den Baskets immer ein Entscheidungsgremium bestehend aus mehreren Leuten, die auch bis auf 1-2 Personen heute noch am Werk sind, die Finanzentscheidungen getroffen haben.

SB-4ever  
SB-4ever
Beiträge: 92
Punkte: 96
Registriert am: 14.08.2014


RE: Preseason 2016

#108 von Doppelberger , 23.07.2016 12:39

Raffi hatte sich in seinem Arbeitsvertrag bestätigen lassen, dass er die Entscheidungen im sportlichen Bereich mit den Spielerverpflichtungen maßgeblich trifft. Ich gebe Dir Recht, dass die Vereinsführung damals hätte deutlich früher eingreifen müssen, damit es nicht so weit hätte kommen müssen, dass im Juni 2014 die Rettungsaktion notwendig war.

Aber wie gesagt, dass ist Vergangenheit und an der Zukunft wird intensiv gearbeitet

Doppelberger  
Doppelberger
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 15.07.2016


RE: Preseason 2016

#109 von SB-4ever , 23.07.2016 12:52

Sportlich und finanziell ist ja ein großer Unterschied. Mir ist das zu einfach, zu sagen, dass Raffi das maßgeblich zu verantworten hat. In jedem professionellen Verein bekommt der Trainer oder auch Sportdirektor (jedenfalls der, der die Mannschaft zusammenstellt) ein Budget von Verein (Vorstand, Gesellschafter, wie auch immer man es nennen mag).
Meines Erachtens trifft den Trainer keine Schuld, wenn er dieses Budget ausschöpft. Schuld haben dann diejenigen, die das Budget freigegeben haben. Und ein Großteil davon ist doch noch da. Oder täusche ich mich?

SB-4ever  
SB-4ever
Beiträge: 92
Punkte: 96
Registriert am: 14.08.2014


RE: Preseason 2016

#110 von Doppelberger , 23.07.2016 13:37

Generell richtig, wenn sich alle Beteiligen daran gehalten hätten, auch der Trainer insbesondere.


Alle Ehrenamtlichen der alten UG Zeit sind heute nicht mehr auch nur ansatzweise mit dem Finanzen betraut.

Doppelberger  
Doppelberger
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 15.07.2016


RE: Preseason 2016

#111 von The Voice , 23.07.2016 14:39

Und das nenne ich mal eine vernünftige Frage/ Antwort Diskussion.Es gibt eine Menge Fragen und viel angestaute Wut und Unverständniss.Vielleicht ist es doch ganz gut das Doppelberger hier mal ein wenig dazu beiträgt gewisse Dinge aufzuklären.Wenn es Ehrlich ist spricht nix dagegen.

 
The Voice
Beiträge: 211
Punkte: 245
Registriert am: 20.08.2014


RE: Preseason 2016

#112 von Schwelmer71 , 23.07.2016 15:52

@The Voice

100% Deiner Meinung - Wenn es ehrlich ist spricht nichts dagegen.

Leider hört man aber hier nur eine Version. Und es bleibt die Frage ob diese ehrlich ist. Die Version des alten Vorstands ist nämlich eine gänzlich andere. Diese habe ich vor gar nicht allzu langer Zeit von einem der Beteiligten des Beirats gehört.

Es fühlt sich an, als versuche man dreckige Wäsche der Vorzeit zu waschen um von den letzten beiden katastrophalen Jahren abzulenken. Natürlich fällt ein Großteil der Fans darauf herein.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Ich fordere den Vorstand auf endlich den Hut zu nehmen und Platz zu machen für neue Leute! Diese Forderung bleibt solange bestehen, bis sie endlich eintritt.

Schwelmer71  
Schwelmer71
Beiträge: 107
Punkte: 110
Registriert am: 14.08.2014


RE: Preseason 2016

#113 von SB-4ever , 23.07.2016 16:05

Hab da immer noch ein paar Fragen:

Wer ist "man"? Also wer hat da seine Kompetenzen überschritten? Was ist heute anders? Wer ist heute mit den Finanzen betraut? Wer bist du?

Du merkst, dass der gemeine Baskets-Fan froh über jede Antwort ist, die er bekommen kann.

SB-4ever  
SB-4ever
Beiträge: 92
Punkte: 96
Registriert am: 14.08.2014


RE: Preseason 2016

#114 von The Voice , 23.07.2016 20:51

Ich kann jetzt nur aus meiner Sicht was sagen was ein jeder jetzt glauben darf oder nicht.Fakt ist , wie schon von Doppelberger beschrieben , wir hatten sportlich tolle Jahre mit Erfolgen in der Pro B welche leider zu lasten der Finanzen ging.Es wurde immer über dem Limit gelebt was dann 2014 fast zur Insolvenz führte.Der alte Vorstand hatte da leider nicht immer ein glückliches Händchen wenn es um Bedürfnisse von Raffi ging.Der gemeine Fan , also wir , bekamen da leider nichts von mit .Die damalige UG hat wirtschaftlich die Baskets fast vor die Wand gefahren und die Leute die damals das Rückrad bildeten mußten auch noch in die eigene Tasche greifen weil die Kader mit den monatlichen Solär der Spieler den Rahmen sprengten.Marvin Eberle , menschlich einfach überhaupt nix Negatives über Ihn zu sagen , hat 2014 leider komplett die Übersicht über die Baskets Finanzen verloren.Frage: Was nun ? Es kamen neue Leute , die Gesellschafter mit eigenem Antrieb und Kapital , die GF in Form von Omar Rahim und Michael Kersthold. Nun mußte das Schiff der Baskets aus totaler Schieflage wieder auf Kurs gebracht werden.Leider ist das auch mit schmutziger Wäsche verbunden .Die letzten beiden Saisons galt es dann die finanzielle Grundlage zu schaffen um wieder nach vorne zu kommen.Leider in der ersten saison unter neuer Führung direkt das erste Unglück.Coach Morzuch , von mir aus Bochumer Zeit noch als ziemlicher Choleriker an der Seitenlinie in Erinnerung , ein Schatten seiner selbst.Was war passiert ? Der Kerl bekam Depressionen und war nicht der Typ von Trainer den man geholt hatte !! Mitten in der saison , erledigt ! Der Kader , von den finanziellen Möglichkeiten zusammengestellt, war dann auch nicht wirklich in der lage gute Spiele zu liefern.Rahim sprang ein und die saison endete.Letzte Saison neuer versuch.Nun hatte man leider den Puren Wahnsinn geholt was in der Saison immer deutlicher wurde.Die Spieler total verunsichert und mit immer weniger Lust und Spass am Spiel.Hier jetzt wohl der Fehler den wir Fans den Verantwortlichen lange vorgeworfen haben.Es wurde zu lange mit dem Trainerwechsel gewartet.Viel schlimmer , es wurden mit Krolo und Fritze noch der teuerste Spieler und ein Charakterlich schwacher Rekonvalezenz geholt.Erst dann der rausschmiss von Pure.Zu spät.Die GF mußte Lehrgeld zahlen.Bitteres Lehrgeld.Tofer konnte zwar wieder besseren Basketball einflößen aber spätestens nach dem Stahnsdorf Spiel und einem mannschaftlichen Armutszeugnis war der Drops gelutscht.Abstieg ! Jetzt , Monate danach mit einem gewissen Abstand von Wut und Agression sehe ich das die Macher sich bemühen wieder was gutes auf den Platz zu bringen.Die GF ist in meinen Augen zwar mitverantwortlich für den Abgang aber wollen jetzt auch was gut machen.Sollen wir jetzt noch ewig nach den Schuldigen suchen ? Selbst zu Poschmann Zeiten war trotz des Erfolges nicht alles Gold was glänzte.Wie gesagt , das hier ist aus meiner Sicht nach gesprächen mit GF und auch anderen aus Vereinsumfeld.Ich denke mal so jemand wie Doppelberger , der ja wohl eine gewisse Position im Verein bekleidet , ist in diesem Forum nicht verkehrt.Reden soll ja helfen.Bislang haben wir ja nur drauf eingedroschen , jetzt sollten wir vielleicht mal miteinander Reden und auch mal von fan Seite überlegen , was können wir einbringen ? Wie können wir helfen von außen Stimmung zu machen ? Also eine ganze saison nur Vorstand raus zu rufen ist da nicht sehr hilfreich und die neuen Spieler wären glaube ich sehr irritiert.

 
The Voice
Beiträge: 211
Punkte: 245
Registriert am: 20.08.2014


RE: Preseason 2016

#115 von Flatliner-Joe , 23.07.2016 21:10

@TheVoice: Vielen Dank, daß du uns die Geschehnisse der letzten Jahre noch einmal aus Sicht von GF Rahim erklärst. Ich habe alle genannten "Fakten" so auch schon 1:1 aus seinem Mund gehört.

 
Flatliner-Joe
Beiträge: 510
Punkte: 803
Registriert am: 12.08.2014


RE: Preseason 2016

#116 von The Voice , 23.07.2016 21:14

Zum Teil ,ja.Andere version ? Ist ja ein Forum zum diskutieren.Eine Seite zu hören wäre ja doch blöd.

 
The Voice
Beiträge: 211
Punkte: 245
Registriert am: 20.08.2014


RE: Preseason 2016

#117 von SB-4ever , 23.07.2016 21:22

@TheVoice
Sorry, völliger Bullshit.
Jede Entscheidung, die den Verein betraf, wurde meines Wissens vom sog. Vorstand gemeinsam getroffen. Von denen sind abgesehen von Eberle alle noch am Werk. Es ist natürlich schön einfach, einer Einzelperson die Schuld an allem zu geben. Konnte man bei den Baskets ja immer schon ganz gut (Poschmann, Piontek...).
Ich habe dich immer für jemanden gehalten, der Dinge kritisch hinterfragt. Ist dir hier leider nicht gelungen.

SB-4ever  
SB-4ever
Beiträge: 92
Punkte: 96
Registriert am: 14.08.2014


RE: Preseason 2016

#118 von Doppelberger , 24.07.2016 11:09

Ich kann den Sachvortrag von The Voice nach meinen Kenntnissen und Unterlagen nur bestätigt. Ich habe aber das Gefühl, dass dieses hier nicht gerne gehört wird.

Warum habt Ihr denn nicht Omar Rahim gebeten Euch Einsicht in die Unterlagen nehmen zu lassen, damit die Spekulationen hier endlich mal eine Ende haben und die Tatsachen schwarz auf weiss in Augenschein genommen werden können?

Zur Frage wie es heute läuft.

Die Gesellschafter geben die Rahmenbedingungen vor, den dann von den Geschäftsführer umgesetzt werden. z. B. zum Thema Spieleretat. Hier haben sich die Gesllschafter Wicke, Schmücker mit Rahim und den Trainer getroffen, um den Etat zu beraten, den der Trainer und der Geschäftsführer als notwendig erachten, um das sportliche Ziel zu erreichen. Mit diesem Budgetvorschlag ist man in die Gesellschafterversammlung gegangen und hat sich diesen absegnen lassen. Dann wurde der Beirat entsprechend informiert. Das Ergebnis ist der bis jetzt zusammengestellte Spielerkader bis heute.

Der von den Gesellschaftern gewählte Beiratsvorsitzender ist verantwortlich für die Finanzen und überwacht die Vorgaben der Gesellschafter und wird dabei von den Beiräten unterstützt, die hier fachlich beraten.

Die Buchhaltung wird nun sehr zeitnah durch das Steuerbüro Franke erledigt, so dass man nicht wie in der Vergangenheit vom Ergebnis überrascht wird, sondern aktuell eine kurzfristige Erfolgsrechnung hat.

Ich hoffe dass die Vorgehensweise am diesem Beispiel deutlich wird.

Doppelberger  
Doppelberger
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 15.07.2016


RE: Preseason 2016

#119 von SB-4ever , 24.07.2016 15:57

Es geht einfach auch darum, dass hier bewusst jemand als Sündenbock hingestellt wird, was einfach auch faktisch so nicht stimmt.

Ein ähnliches Vorgehen wie heute gab es wohl früher auch.
Ist es dann heute auch so, dass der GF schuld ist, wenn das vereinbarte Budget ausgeschöpft, es aber von vorn herein zu hoch angesetzt wurde?

SB-4ever  
SB-4ever
Beiträge: 92
Punkte: 96
Registriert am: 14.08.2014


RE: Preseason 2016

#120 von Doppelberger , 24.07.2016 15:59

Fehler im Budget heute tragen die Gesellschafter eh, da sie ja so wie so das Risiko haben . Nur wenn das Budget ohne Genehmigung überschritten wird, kommen die Geschäftsführer ins Spiel.

Doppelberger  
Doppelberger
Beiträge: 36
Punkte: 36
Registriert am: 15.07.2016


   

17.09.16 EN Baskets vs Adler Frintrop

Xobor Ein eigenes Forum erstellen